Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Methanothermobacter ist Microbe des Jahres 2021

Die Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) erklärte Methanothermobacter zur Mikrobe des Jahres 2021. Als Produzent von grünem Methan könnte das Bakterium bei der Energiewende noch eine wichtige Rolle spielen.

von | 04.01.21

Foto: Andreas Klingl, CC BY 4.0

Methanothermobacter gehört zu den Archaeen – einzelligen, sehr ursprünglichen Lebewesen mit außergewöhnlichen Stoffwechselformen. Dabei ist Methanothermo­bacter äußerst genügsam: Er lebt nur von Wasserstoff (H2), Kohlenstoffdioxid (CO2) und wenigen Spurenelementen. Doch damit leistet er seinen Beitrag in der Endstufe der Abwasserreinigung. Im Faulschlamm und im Faulturm von Kläranlagen produziert er aus CO2 und H2 das Biogas Methan (CH4).
Methanothermobacter wächst zu erstaunlich hohen Zellkonzentrationen und kann daher helfen, „grünes“ Methan im industriellen Maßstab herzustellen. Grundlage sind dabei Wasserstoff, der bei der elektrolytischen Spaltung von Wasser gewonnen wird, und im Überfluss vorhandenes CO2 aus Verbrennungs- und Industrieprozessen. Das bereits in ersten Produktionsanlagen angewandte Verfahren wird als „Power-to-Gas“ bezeichnet. Das gut speicherbare mikrobiell hergestellte Methan könnte einen wichtigen Schritt zu einer Energiewende darstellen, um von fossilen Rohstoffen unabhängig zu werden. Auch das in Kläranlagen entstehende Faulgas wird direkt zur Stromerzeugung genutzt oder kann gereinigt in das Erdgasnetz eingespeist werden.

(Quelle: VAAM)

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien
Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien

Dezentrale Energieversorgung auf der Basis von Holzgas aus Holzhackschnitzeln: LiPRO Energy liefert für Unternehmen jeder Größe und für die kommunale Energieversorgung kompakte und zugleich leistungsstarke Anlagen mit einer intelligenten Steuerung. Die intuitive Bedienung erfolgt über einen Touchscreen oder über eine gegen Cyberangriffe gesicherte Fernwartung.Je nach Energiebedarf sind  die Kraftwerksmodule auch für firmeneigene Heizkraftwerke mit höheren Ausgangsleistungen kaskadierbar.

mehr lesen
Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!