Suche...
Generic filters
Exact matches only

Maximator Hydrogen als H2-Spinoff der Schmidt Kranz Group

Kategorien: |
Thema:
Autor: Elisabeth Terplan

Maximator Hydrogen als H2-Spinoff der Schmidt Kranz Group

Mit der Gründung der Maximator Hydrogen GmbH vereint der Wasserstoffspezialist technisches Know-how in den Bereichen Kompressionstechnologie und Komponentenbau mit nachhaltigen Innovationen für Wasserstoffbetankungen. Maximator Hydrogen setzt mit hoch performanten Gesamtlösungen für wasserstoffbasierte Verkehrsinfrastrukturen seinen Expansionskurs fort.

Die Maximator Hydrogen GmbH hält derzeit einen führenden europaweiten Marktanteil bei neuinstallierten Anlagen. In der Schweiz kommen beispielsweise neun von zehn Anlagen aus Nordhausen. Das Unternehmen errichtet gegenwärtig Deutschlands größte Produktionsstätte für Wasserstofftankstellen.

Die Maximator Group gilt als einer der führenden Hersteller von Hochdruck-(Hydraulik-)Komponenten und Prüfständen. Das Unternehmen betrat in den 90er Jahren den Bereich der Wasserstofftechnologien und entwickelte ab 2017 gemeinsam mit Maximator Advanced Technology (MAT) die ersten dedizierten Wasserstoffverdichter für Tankstellen. Seit 2018 baut und produziert die in Nordhausen ansässige Maximator GmbH auch komplette Wasserstofftankstellen und hat sich in kürzester Zeit durch innovative Technologien eine führende Stellung in diesem Gebiet erarbeitet. Seitdem stellte die Division Hydrogen fast 50 Wasserstofftankstellen her und geht als Maximator Hydrogen GmbH seit 2022 ihren eigenen Weg. Natürlich wird dabei auf die Synergien innerhalb der Maximator Group gesetzt, nicht zuletzt, um den Wettbewerbsvorsprung weiter auszubauen.

Patentierte Wasserstoff-Verdichter-Technologie

Herzstück der Wasserstofftankstellen von Maximator Hydrogen bilden die Wasserstoff-Verdichter-Systeme, die das Familienunternehmen seit 1999 produziert. Grundlage dieser Systeme ist ein Hochdruckkompressor, der Max Compression, der mit einer automatischen und weltweit patentieren Dichtungswechseltechnologie (Automatic-Seal-Exchange, kurz ASX) ausgestattet ist. Mit der ASX-Funktion läuft der regelmäßig notwendige Dichtungswechsel im Betankungssystem automatisch und innerhalb von drei Minuten ab, wodurch ungewünschte Stillstandzeiten der Wasserstofftankstelle auf ein industrieweites Minimum reduziert werden.

(Quelle: Maximator Hydrogen/2022)