Suche...
Generic filters
Exact matches only

Europäische Norm EN 17526 für thermische Massendurchfluss-Gaszähler tritt in Kraft

Kategorie:
Themen: | | |
Autor: Elisabeth Terplan

Europäische Norm EN 17526 für thermische Massendurchfluss-Gaszähler tritt in Kraft

EN 17526 ist die neue europäische Norm für die thermische Massenflussmessung. Sie dient künftig der Zertifizierung neuer Gaszähler basierend auf dem thermischen Massendurchflussmessprinzip für den praktischen Einsatz. EN 17526 ist die erste Norm für eine statische Technologie, die nicht nur Gaszähler für private Haushalte, sondern auch für gewerbliche und industrielle Zwecke abdeckt. Es handelt sich zudem um eine harmonisierte Norm, wodurch die Kontinuität mit den bestehenden Vorschriften gewährleistet wird – d. h. thermische Massendurchfluss-Gaszähler, die bereits nach den geltenden Normen zertifiziert sind, müssen nicht erneut zertifiziert werden.

EN 17526 ist die erste Norm für Gaszähler, die aktualisiert wurde, um auch erneuerbare Gase wie Wasserstoff und Biomethan zu berücksichtigen. Dadurch bestätigt sich, dass sich die thermische Massenflussmessung für den Einsatz grüner Gase eignet. Die thermische Massenflussmessung ist überdies die marktführende Lösung für die Wasserstoffmessung hinsichtlich Genauigkeit, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und einer Vielzahl an Parametern, die aus der Gaszusammensetzung abgeleitet werden können. Der Zähler kann seine kompakte Größe beibehalten – ganz gleich, ob er 100 % Erdgas oder 100 % Wasserstoff misst – obschon der Wasserstoffdurchfluss aufgrund seines niedrigeren Brennwerts dreimal so stark ist. Dieses Alleinstellungsmerkmal unterscheidet die thermische Massenflussmessung von anderen Lösungen.

Das Inkrafttreten von EN 17526, einer Norm für die thermische Massenflussmessung, verdeutlicht die Reife der Technologie und bestätigt die mehr als 6 Mio. Gaszähler, die bereits seit 15 Jahren erfolgreich in der Praxis eingesetzt werden. Die Norm wird zudem als Leitlinie für die Ausarbeitung nationaler Gasmessungsnormen in der ganzen Welt dienen – ein Prozess, der bereits in mehreren Ländern in vollem Gange ist.

(Quelle: Sensirion/2022)