Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Wechsel in der ONTRAS-Geschäftsführung: Gunar Schmidt folgt auf Uwe Ringel im Ressort Betrieb und Sicherheit

Zum 1. April 2024 übernahm Gunar Schmidt die Geschäftsführung im Bereich Betrieb und Sicherheit bei der ONTRAS Gastransport GmbH. Der studierte Ingenieur und Betriebswirt leitet das Unternehmen in Zukunft gemeinsam mit Ralph Bahke, Geschäftsführer Steuerung und Entwicklung. Er folgt auf Uwe Ringel, der nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit nun in den Ruhestand wechselt.

von | 10.04.24

Der ehemalige Geschäftsführer Betrieb und Sicherheit Uwe Ringel, sein Nachfolger Gunar Schmidt und Ralph Bahke, Geschäftsführer Steuerung und Entwicklung

10. April 2024 | Zum 1. April 2024 übernahm Gunar Schmidt die Geschäftsführung im Bereich Betrieb und Sicherheit bei der ONTRAS Gastransport GmbH. Der studierte Ingenieur und Betriebswirt leitet das Unternehmen in Zukunft gemeinsam mit Ralph Bahke, Geschäftsführer Steuerung und Entwicklung. Er folgt auf Uwe Ringel, der nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit nun in den Ruhestand wechselt.

„Ich freue mich darauf, ONTRAS gemeinsam mit den Mitarbeitenden auf dem Weg in eine klimaneutrale Energiezukunft weiter voranzubringen. Die Transformation unseres Leitungsnetzes in Richtung Wasserstoff birgt zahlreiche Herausforderungen, die wir nur gemeinsam meistern können“, sagt Schmidt.

Der Vorsitzende des ONTRAS-Aufsichtsrats Hans-Joachim Polk betont: „Ich freue mich auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Gunar Schmidt startet in einer für ONTRAS wichtigen Phase: Entscheidende politische Weichen werden jetzt für Fernleitungsnetzbetreiber wie ONTRAS gestellt. Zukünftig soll ein guter Teil unserer Investition in den Aufbau eines Kernnetzes für den Wasserstofftransport fließen. Die entsprechenden Planungen zum Leitungsverlauf und den Finanzierungsrahmenbedingungen sind derzeit in der politischen Diskussion. Unser Ziel ist es, dass der Osten Deutschlands über ONTRAS in die neue Wasserstoff-Infrastruktur klug und effizient eingebunden ist. Schon heute stellt ONTRAS in Sachsen-Anhalt die ersten 25 km Pipeline auf Wasserstoff um. Darüber hinaus bleibt selbstverständlich der sichere und zuverlässige Betrieb des erdgasbasierten Fernleitungsnetzes eine Top-Priorität.“

Schmidt war seit 2021 bis zu seinem Wechsel zu ONTRAS Geschäftsführer der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH. Zuvor war er seit 2002 in verschiedenen leitenden Funktionen in der Energiewirtschaft tätig. Sein Vorgänger Uwe Ringel war seit der Gründung von ONTRAS im Jahr 2006 in der Geschäftsführung des Unternehmens, zunächst verantwortlich für den Bereich Netzvermarktung und seit 2010 für das Ressort Betrieb und Sicherheit. Als ausgewiesener Spezialist und mutige Führungskraft hat sich Ringel insbesondere um die Transformation des Unternehmens und der ONTRAS-Netze Richtung erneuerbare Energien verdient gemacht.

Darüber hinaus hat Ringel seine Expertise lange Jahre in mehreren DVGW-Gremien und fachlichen Beiräten des Deutschen Brennstoffinstituts sowie dem TÜV Süd eingebracht. Seine Laufbahn begann Ringel 1984 als Diplomingenieur für Gasversorgungstechnik im Bereich Dispatching der heutigen VNG AG.

 

(Quelle: VNG/2024)

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien
Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien

Dezentrale Energieversorgung auf der Basis von Holzgas aus Holzhackschnitzeln: LiPRO Energy liefert für Unternehmen jeder Größe und für die kommunale Energieversorgung kompakte und zugleich leistungsstarke Anlagen mit einer intelligenten Steuerung. Die intuitive Bedienung erfolgt über einen Touchscreen oder über eine gegen Cyberangriffe gesicherte Fernwartung.Je nach Energiebedarf sind  die Kraftwerksmodule auch für firmeneigene Heizkraftwerke mit höheren Ausgangsleistungen kaskadierbar. Dies gilt vor allem vor dem Hintergrund gegenwärtiger innen- und außenpolitischer Krisen.

mehr lesen
Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!