Suche...
Generic filters
Exact matches only

Propan Rheingas versorgt Kieler Theaterschiff mit Flüssiggas

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

Propan Rheingas versorgt Kieler Theaterschiff mit Flüssiggas

Beim Einsatz von Flüssiggas im Wärmemarkt werden laut Deutscher Ver-band Flüssiggas (DVFG) 40 %  weniger CO2 emittiert als beim Heizen mit Holz, etwa 30 % weniger als mit Kohle und 15-20 % weniger als mit Heizöl. Mit ökologisch erzeugtem Biopropan, das bereits seit einigen Monaten auf dem deutschen Markt erhältlich ist, lassen sich die CO2-Emissionen noch einmal um etwa 50 % reduzieren. Auch der Ausstoß von Stickstoffoxiden, Feinstaub, Schwermetallen und anderen Schadstoffen ist im Vergleich zu anderen Heizenergien gering. Bei der Verbrennung in Heizungsanlagen setzt Flüssiggas im Gegensatz zu Heizöl dreimal weniger Feinstaub frei. Aufgrund des geringen CO2-Ausstoßes kann Flüssiggas sogar in Natur- und Wasserschutzgebieten eingesetzt werden. Eine moderne Flüssiggasheizung ist für viele Hausbesitzer eine vielversprechende Alternative: Die verfügbaren Heiztechnologien ermöglichen die Einbindung erneuerbarer Energien, wie zum Beispiel der Solarthermie, und sie schonen – etwa im Vergleich zu einer Öl-Heizung – die Umwelt.

(Quelle: Rheingas)