Suche...
Generic filters
Exact matches only

Arca Capital Finanzgruppe akquiriert VNG Slovakia

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Arca Capital Finanzgruppe akquiriert VNG Slovakia

Die Arca Capital Finanzgruppe hat die VNG Slovakia, spol. s r.o. mit Sitz in der slowakischen Hauptstadt Bratislava übernommen. Die Investmentgruppe, die vor allem im Bereich des Venture-Capitals in der Region Mittel- und Osteuropas aktiv ist, sicherte sich die gesamten Anteile der bisherigen Tochtergesellschaft der VNG Handel & Vertrieb GmbH, einem zum VNG-Konzern mit Hauptsitz in Leipzig/Deutschland gehörenden Gas-Großhändler und Dienstleister.#Nitra ist nach Topoľčany, Handlové und Bardejov die vierte Stadt, die von der Arca Capital mit Fernwärme versorgt wird. Die Transaktion wurde über die Tochtergesellschaft ACS teplo j.s.a. abgewickelt. VNG Slovakia, spol. s r.o. wird im Rahmen der Akquise zur ACS Plyn s.r.o, die in der Nitrianska teplárenská spoločnost a.s. 49 % der Aktien hält.
Im Bereich des Fernwärme-Vertriebs agieren auf dem slowakischen Markt neben Staatsunternehmen auch weitere internationale Konzerne, die landesweit Wärmekraftwerke betreiben (wie beispielsweise VEOLIA, STEFE, ENGIE, ČEZ). Mit dem heutigen Tag gehört die ACS Teplo j.s.a ebenfalls zu den wichtigen Marktspielern in dieser Branche. Die Tochtergesellschaft der Arca Capital Gruppe – ACS teplo j.s.a. – vertreibt durch ihre Firmen jährlich 292 000 MWh Gesamtleistung an mehr als 50 000 Haushalte der Städte Topoľčany, Bardejov, Handlová und Nitra. Hierbei werden insgesamt 900 Entnahmestellen und mehr als 125 km Fernwärmeleitungen betrieben.

(Quelle: VNG)