Suche...
Generic filters
Exact matches only

Spatenstich für neuen Wasserstoff-Verflüssiger bei Linde in Leuna

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Redaktion

Spatenstich für neuen Wasserstoff-Verflüssiger bei Linde in Leuna

Mit der neuen Anlage, die die modernste ihrer Art in Europa sein wird, verdoppelt Linde die Verflüssigungskapazitäten am Standort. Statt bislang fünf können bald bis zu zehn Tonnen flüssiger Wasserstoff pro Tag produziert werden. Beide Anlagen werden derzeit von den benachbarten Wasserstoff- Produktionsanlagen über eine Pipeline mit dem gasförmigen Rohprodukt versorgt. Auch „grüner“ Wasserstoff aus dem geplanten Reallabor in Leuna kann hier zukünftig verarbeitet und zur Versorgung von Wasserstofftankstellen verwendet werden.
Der Wasserstoff wird in der neuen Anlage bei einer Temperatur von -253 °C verflüssigt und im Anschluss an speziellen Füllständen zum Lkw-Transport verladen. In flüssiger Form besitzt Wasserstoff einen wesentlich höheren Energieinhalt pro Volumeneinheit als in gasförmig komprimiertem Zustand. Die Anzahl der notwendigen Fahrten zur Belieferung der Abnehmer reduziert sich damit signifikant. Ohnehin sind die Wege zu den meisten Kunden von Leuna aus nicht weit: Zu den größten Abnehmern zählt die sächsische Elektronikindustrie, wo der hochreine, verflüssigte Wasserstoff als Prozessgas in der Halbleiterfertigung unentbehrlich ist.

(Quelle: Linde)