Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

SKZ und rbv boten Lehrgang zum Thema Druckprüfverfahren an

Am 12. und 13. März 2024 lud der rbv wieder an zwei hintereinander folgenden Tagen zum Thema Druckprüfung von Gas- und Wasserrohrleitungen ein.

von | 10.04.24

Dipl.-Ing. Ingo Blaser bei der Vorstellung der Druckprüfverfahren im Weiterbildungszentrum des SKZ in Horb am Neckar. (Foto: Jürgen Kern, SKZ)

10. April 2024 | Am 12. und 13. März 2024 lud der rbv wieder an zwei hintereinander folgenden Tagen zum Thema Druckprüfung von Gas- und Wasserrohrleitungen ein.

Unter der fachlichen Leitung von Dipl.-Ing. Ingo Blaser beschäftigten sich die Teilnehmer am ersten Tag intensiv mit dem Thema „Druckprüfung von Gasrohrleitungen“. Da weder gravierende Änderungen im Regelwerk noch in der praktischen Ausführung stattgefunden haben, diente dieser Veranstaltungstag der Vertiefung und Auffrischung für die Teilnehmer, die sich seit längerem mit dem Thema beschäftigen. Aber auch die Teilnehmer, die sich erstmalig mit der Thematik beschäftigten, erhielten einen umfassenden praktischen und theoretischen Einblick in diesen Themenbereich. Die Firma Esders demonstrierte zudem verschiedene Verfahren (Druck- (B3) und Präzisionsdruckmessverfahren (C3) sowie Sichtverfahren (A4)) an einer Polyethylenrohrleitung im Technikum und bereicherte damit die Veranstaltung mit einem starken Praxisbezug und einer Darstellung des aktuellen Stands der Technik.

Streichung des Kontraktionsverfahrens für PVC-Leitungen


Am zweiten Tag stand die Druckprüfung von Wasserrohrleitungen nach dem DVGW-Arbeitsblatt W 400-2 auf dem Programm – dabei erhielten Teilnehmer Einblicke in die Änderungen der neugefassten W 400-2 (08-2022). Neben dem neu eingeführten „einflussminimierten Normalverfahren“ für zementmörtelausgekleidete Stahl- und Gussrohrleitungen wurden ebenso die vielfältigen Änderungen im Bereich des Kontraktionsverfahren vermittelt. Deutliche Veränderungen betreffen u. a. die Streichung des Kontraktionsverfahrens für PVC-Leitungen sowie die geänderten Anforderungen im Bereich „Geräte und Messtechnik“. Hier wurde besonders auf die automatische Übertragung der abgelassenen Wassermenge für die Auswertung eingegangen. Aber auch die weiteren Änderungen der Ausgaben vom August 2022 gegenüber dem letzten Stand vom September 2004 wurden intensiv diskutiert. Auch am zweiten Tag sorgte die Firma Esders im Technikum des SKZ für den Praxisbezug: So wurde der Ablauf bei der Demonstration der Druckprüfung einer PE-Leitung unter Anwendung des Kontraktionsverfahrens inklusive der Auswertung dargestellt.

 

 

(Quelle: SKZ/2024)

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien
Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien

Dezentrale Energieversorgung auf der Basis von Holzgas aus Holzhackschnitzeln: LiPRO Energy liefert für Unternehmen jeder Größe und für die kommunale Energieversorgung kompakte und zugleich leistungsstarke Anlagen mit einer intelligenten Steuerung. Die intuitive Bedienung erfolgt über einen Touchscreen oder über eine gegen Cyberangriffe gesicherte Fernwartung.Je nach Energiebedarf sind  die Kraftwerksmodule auch für firmeneigene Heizkraftwerke mit höheren Ausgangsleistungen kaskadierbar. Dies gilt vor allem vor dem Hintergrund gegenwärtiger innen- und außenpolitischer Krisen.

mehr lesen
Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!