Suche...
Generic filters
Exact matches only

InfraTech 2018 beendet

Kategorien: |
Thema:
Autor: Redaktion

InfraTech 2018 beendet

Messe der Entscheider
Von den 218 Ausstellern (eine Steigerung von 20 %), die ihre Produkte und Dienstleistungen präsentierten, waren 100 zum zweiten oder dritten Mal vertreten. 56 % der Besucher haben die Befugnis, bei neuen Ankäufen zu entscheiden. Das sind 7 % mehr als 2016.
InfraTech Innovationspreis verliehen
Die Schirmspülung, ein Reinigungsverfahren für Trinkwasser-Rohrnetze der Gelsenwasser AG, ist mit dem vom IKT – Institut für unterirdische Infrastruktur ausgelobten InfraTech Innovationspreis 2018 ausgezeichnet worden. Der erstmals verliehene Nachwuchspreis für Studierende ging an Philipp Hensel für seinen Beitrag „Nachbehandlung im Anschluss an die Spurenstoffelimination durch Oxidation mit Ozon“.
Begleitendes Vortragsprogramm
Begleitend zur Messe fand das vom IKT, dem Kirschbaum Verlag und der Kommunal Agentur NRW organisierte Vortragsprogramm zu infrastrukturellen Herausforderungen statt. Weitere Unternehmen und Verbände haben im Rahmen der InfraTech Fachtagungen veranstaltet. Der VHV informierte bei seinen Bautagen über Baurecht, Schadensprophylaxe und IT-Sicherheit. Referent Mark Semmler veranschaulichte die Gefahren von Cyberkriminalität, als er mit Hilfe frei zugänglicher Tools Mobilgeräte von Tagungsteilnehmern hackte.
Die InfraTech wird im Zweijahresturnus ausgerichtet. Die kommende Ausgabe findet vom Dienstag 14. bis Donnerstag 16. Januar 2020 in der Messe Essen statt. Ein Jahr zuvor, vom 15. bis 18. Januar 2019, wird die niederländische Ausgabe der InfraTech in Rotterdam veranstaltet.
(Quelle: Ahoy Rotterdam)