Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Thomas Hüwener neuer Geschäftsführer Technik

Zum 1. März 2013 übernimmt Dr. Thomas Hüwener (41) kommissarisch die technische Geschäftsführung von Open Grid Europe von Heinz Watzka (55), der das Unternehmen aus persönlichen Gründen auf eigenen Wunsch zum 28. Februar 2013 verlässt.

von | 11.03.13

NULL

Zum 1. März 2013 übernimmt Dr. Thomas Hüwener (41) kommissarisch die technische Geschäftsführung von Open Grid Europe von Heinz Watzka (55), der das Unternehmen aus persönlichen Gründen auf eigenen Wunsch zum 28. Februar 2013 verlässt.

Hüwener studierte Maschinenbau in Bochum und College Station, USA und promovierte im Bereich Strömungsmaschinen an der Universität Essen. Von 2001 bis heute war Hüwener in verschiedenen technischen Führungsfunktionen bei der E.ON Ruhrgas und der Open Grid Europe tätig. Dort leitete er zuletzt den Bereich Leitungstechnik. Er ist Mitglied in verschiedenen Gremien der nationalen und internationalen Gaswirtschaft.

Sein Vorgänger, Heinz Watzka, kam nach verschiedenen Stationen in der Ölindustrie Anfang 2002 als Regionalleiter Süd zur E.ON Ruhrgas, wo er nach verschiedenen weiteren Führungsaufgaben in 2010 in die Geschäftsführung der Open Grid Europe berufen wurde. In dieser Funktion war er maßgeblich an der Neuausrichtung und Strukturierung des Unternehmens hin zum Independent Transmission Operator (ITO) beteiligt.

Zum 1. März 2013 übernimmt Dr. Thomas Hüwener (41) kommissarisch die technische Geschäftsführung von Open Grid Europe von Heinz Watzka (55), der das Unternehmen aus persönlichen Gründen auf eigenen Wunsch zum 28. Februar 2013 verlässt.

Hüwener studierte Maschinenbau in Bochum und College Station, USA und promovierte im Bereich Strömungsmaschinen an der Universität Essen. Von 2001 bis heute war Hüwener in verschiedenen technischen Führungsfunktionen bei der E.ON Ruhrgas und der Open Grid Europe tätig. Dort leitete er zuletzt den Bereich Leitungstechnik. Er ist Mitglied in verschiedenen Gremien der nationalen und internationalen Gaswirtschaft.

Sein Vorgänger, Heinz Watzka, kam nach verschiedenen Stationen in der Ölindustrie Anfang 2002 als Regionalleiter Süd zur E.ON Ruhrgas, wo er nach verschiedenen weiteren Führungsaufgaben in 2010 in die Geschäftsführung der Open Grid Europe berufen wurde. In dieser Funktion war er maßgeblich an der Neuausrichtung und Strukturierung des Unternehmens hin zum Independent Transmission Operator (ITO) beteiligt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien
Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien

Dezentrale Energieversorgung auf der Basis von Holzgas aus Holzhackschnitzeln: LiPRO Energy liefert für Unternehmen jeder Größe und für die kommunale Energieversorgung kompakte und zugleich leistungsstarke Anlagen mit einer intelligenten Steuerung. Die intuitive Bedienung erfolgt über einen Touchscreen oder über eine gegen Cyberangriffe gesicherte Fernwartung.Je nach Energiebedarf sind  die Kraftwerksmodule auch für firmeneigene Heizkraftwerke mit höheren Ausgangsleistungen kaskadierbar. Dies gilt vor allem vor dem Hintergrund gegenwärtiger innen- und außenpolitischer Krisen.

mehr lesen
Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!