Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Einsatzspektrum der HexelOne®-Hochdruckrohre erweitert

egeplast HexelOne®-Rohre können nun auch grabenlos verlegt werden, denn Schutzmantel und Innenschicht ermöglichen alternative Verlegetechniken. Einsetzbar sind die Hochdruckrohre mit Schutzmantel für die offene Verlegung im Sandbett, die offene, sandbettfreie Verlegung, Pflügen, Fräsen, Relining und HDD.

von | 26.12.12

NULL

egeplast HexelOne®-Rohre können nun auch grabenlos verlegt werden, denn Schutzmantel und Innenschicht ermöglichen alternative Verlegetechniken. Einsetzbar sind die Hochdruckrohre mit Schutzmantel für die offene Verlegung im Sandbett, die offene, sandbettfreie Verlegung, Pflügen, Fräsen, Relining und HDD.

Das werkstoffhomogene Hochdruckrohr aus Polyethylen ist bis zu 32 bar (Wasser) bzw. 16 bar (Gas) belastbar. Der Einsatz in alternativen Verlegemethoden wird möglich durch eine punktlastbeständige Innenschicht aus dem Werkstoff PE 100-RC sowie einen additiven Schutzmantel aus abriebfestem Polypropylen. Die silberfarbenem HexelOne®-Rohre künftig mit einem transparenten Außenmantel geliefert. Die Zertifizierung durch den TÜV ist bereits erteilt worden. Der transparente Mantel ermöglicht den Schutz eines integrierten rücklesbaren Barcodes. Als Varianten bietet egeplast die HexelOne® - Hochdruckrohre ab sofort auch mit Diffusionssperrschichtesn (SLA®), Leiterbändern zur Rohrortung (DCT®) und Detektionsschichten (3L®) an.

Kontakt:

egeplast international GmbH

www.egeplast.de

egeplast HexelOne®-Rohre können nun auch grabenlos verlegt werden, denn Schutzmantel und Innenschicht ermöglichen alternative Verlegetechniken. Einsetzbar sind die Hochdruckrohre mit Schutzmantel für die offene Verlegung im Sandbett, die offene, sandbettfreie Verlegung, Pflügen, Fräsen, Relining und HDD.

Das werkstoffhomogene Hochdruckrohr aus Polyethylen ist bis zu 32 bar (Wasser) bzw. 16 bar (Gas) belastbar. Der Einsatz in alternativen Verlegemethoden wird möglich durch eine punktlastbeständige Innenschicht aus dem Werkstoff PE 100-RC sowie einen additiven Schutzmantel aus abriebfestem Polypropylen. Die silberfarbenem HexelOne®-Rohre künftig mit einem transparenten Außenmantel geliefert. Die Zertifizierung durch den TÜV ist bereits erteilt worden. Der transparente Mantel ermöglicht den Schutz eines integrierten rücklesbaren Barcodes. Als Varianten bietet egeplast die HexelOne® – Hochdruckrohre ab sofort auch mit Diffusionssperrschichtesn (SLA®), Leiterbändern zur Rohrortung (DCT®) und Detektionsschichten (3L®) an.

Kontakt:

egeplast international GmbH

www.egeplast.de

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Datenschutz
gwf-gas.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
gwf-gas.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: