Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

DVGW und VDE unterzeichnen Memorandum

Die Präsidenten des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und des Verbands der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik (VDE), Dietmar Bückemeyer und Dr. Joachim Schneider, haben in Essen ein Memorandum of Understanding unterzeichnet.

von | 09.09.14

Die Präsidenten des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und des Verbands der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik (VDE), Dietmar Bückemeyer und Dr. Joachim Schneider, haben in Essen ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Ziel der Grundsatzvereinbarung, die auch von DVGW-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Gerald Linke und dem VDE-Vorstandsvorsitzenden Dr. Hans Heinz Zimmer mitunterzeichnet wurde, ist die Förderung der Zusammenarbeit zwischen DVGW und VDE auf dem Gebiet der Forschung und Studienerstellung im Themenfeld “Energieversorgungssystem im Kontext der Energiewende”. Neben der bereits bestehenden, erfolgreichen Kooperation zwischen DVGW und dem Forum Netztechnik Netzbetrieb im VDE (VDE|FNN) im Rahmen der technischen Regelsetzung, soll auch mit der Energietechnischen Gesellschaft im VDE (VDE|ETG) die Zusammenarbeit im Bereich Forschung und Entwicklung gestärkt werden.

„Dies ist ein klares Signal von DVGW und VDE, dass es in der Zusammenarbeit der beiden Sparten Gas und Strom noch weitere Synergien gibt. Diese Synergiepotenziale sollen systematisch erschlossen werden. Ziel ist es, durch die Konvergenz der Gas- und Stromnetze eine noch höhere spartenübergreifende Effizienz zu erzielen – bei gleichbleibend hoher Qualität und garantierter Sicherheit“, erklärte VDE-Präsident Dr. Joachim Schneider. Der Brückenschlag zwischen Gas- und Strominfrastruktur sei eine der wichtigsten Herausforderungen der Energiewende. „In Zukunft werden neben der Power-to-Gas-Technologie sowohl flexible Gaskraftwerke als auch innovative, gasbasierte Speichertechnologien oder mehr dezentrale Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung immer dringender benötigt. Nur so können wir das schwankende Angebot aus erneuerbaren Ressourcen wie Sonnen- und Windkraft langfristig und in großem Maßstab speichern und nutzen“, betonte DVGW-Präsident Dietmar Bückemeyer.

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien
Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien

Dezentrale Energieversorgung auf der Basis von Holzgas aus Holzhackschnitzeln: LiPRO Energy liefert für Unternehmen jeder Größe und für die kommunale Energieversorgung kompakte und zugleich leistungsstarke Anlagen mit einer intelligenten Steuerung. Die intuitive Bedienung erfolgt über einen Touchscreen oder über eine gegen Cyberangriffe gesicherte Fernwartung.Je nach Energiebedarf sind  die Kraftwerksmodule auch für firmeneigene Heizkraftwerke mit höheren Ausgangsleistungen kaskadierbar.

mehr lesen
Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Datenschutz
gwf-gas.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
gwf-gas.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: