Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

China beginnt Bau von „Kraft Sibiriens“ für Gas aus Russland

China hat mit dem Bau einer Pipeline für Gaslieferungen aus Russland begonnen. Über diese östliche Route sollen jährlich 38 Mrd. m3 Kubikmeter Gas von Produktionsstätten in den sibirischen Gebieten Jakutien und Irkutsk nach China geliefert werden.

von | 02.07.15

NULL

China hat mit dem Bau einer Pipeline für Gaslieferungen aus Russland begonnen. Über diese östliche Route sollen jährlich 38 Mrd. m3 Kubikmeter Gas von Produktionsstätten in den sibirischen Gebieten Jakutien und Irkutsk nach China geliefert werden. Die Pipeline mit dem russischen Namen Sila Sibirii (deutsch: Kraft Sibiriens) soll 2018 in Betrieb gehen.

Schweißarbeiten an der Verbindung markierten den feierlichen Startschuss, den Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew nach einem Bericht der russischen Nachrichtenagentur Tass über eine Videoschalte von Moskau aus verfolgte. Der Bau der Ostroute hatte auf russischer Seite bereits im September 2014 begonnen. Die Baukosten liegen Schätzungen zufolge bei mehr als 50 Mrd. €.

Nach der grundsätzlichen Vereinbarung vom Mai über zusätzliche Gaslieferungen auch von den Förderstätten im westlichen Sibirien zeigte sich Medwedew zuversichtlich, dass als "nächste Phase" die Versorgung Chinas über die westliche Altai-Pipeline erfolgen werde. Der Bau dieser 2700 km langen Gasleitung für jährlich 30 Mrd. m3 Gas werde auf höchster Ebene diskutiert.

China hat mit dem Bau einer Pipeline für Gaslieferungen aus Russland begonnen. Über diese östliche Route sollen jährlich 38 Mrd. m3 Kubikmeter Gas von Produktionsstätten in den sibirischen Gebieten Jakutien und Irkutsk nach China geliefert werden. Die Pipeline mit dem russischen Namen Sila Sibirii (deutsch: Kraft Sibiriens) soll 2018 in Betrieb gehen.

Schweißarbeiten an der Verbindung markierten den feierlichen Startschuss, den Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew nach einem Bericht der russischen Nachrichtenagentur Tass über eine Videoschalte von Moskau aus verfolgte. Der Bau der Ostroute hatte auf russischer Seite bereits im September 2014 begonnen. Die Baukosten liegen Schätzungen zufolge bei mehr als 50 Mrd. €.

Nach der grundsätzlichen Vereinbarung vom Mai über zusätzliche Gaslieferungen auch von den Förderstätten im westlichen Sibirien zeigte sich Medwedew zuversichtlich, dass als “nächste Phase” die Versorgung Chinas über die westliche Altai-Pipeline erfolgen werde. Der Bau dieser 2700 km langen Gasleitung für jährlich 30 Mrd. m3 Gas werde auf höchster Ebene diskutiert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien
Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien

Dezentrale Energieversorgung auf der Basis von Holzgas aus Holzhackschnitzeln: LiPRO Energy liefert für Unternehmen jeder Größe und für die kommunale Energieversorgung kompakte und zugleich leistungsstarke Anlagen mit einer intelligenten Steuerung. Die intuitive Bedienung erfolgt über einen Touchscreen oder über eine gegen Cyberangriffe gesicherte Fernwartung.Je nach Energiebedarf sind  die Kraftwerksmodule auch für firmeneigene Heizkraftwerke mit höheren Ausgangsleistungen kaskadierbar.

mehr lesen
Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Datenschutz
gwf-gas.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
gwf-gas.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: