Suche...
Generic filters
Exact matches only

Fernleitungsnetzbetreiber starten Konsultation für neu zu schaffende Transportkapazitäten

Kategorie:
Thema:
Autor: Elisabeth Terplan

Fernleitungsnetzbetreiber starten Konsultation für neu zu schaffende Transportkapazitäten

Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber legen die Projektentwürfe für neu zu schaffende Transportkapazitäten gemäß Artikel 27 Absatz 3 der Verordnung (EU) 2017/459 (Netzkodex Kapazitätszuweisung) zur Konsultation vor.

Zur Bereitstellung der unverbindlich angefragten Transportkapazitäten in Höhe von 16,8 Gigawatt (GW) ist unter anderem ein Ausbau von Verdichterleistung und einer Gasdruckregel- und Messanlage (GDRMA) erforderlich. Damit wären Investitionskosten in Höhe von circa 148 Mio. € verbunden. „Durch den Kapazitätsausbau erweitern die Fernleitungs­netzbetreiber ihre Gasnetze für die künftigen Anforderungen der Transportkunden“, erklärt Inga Posch, Geschäftsführerin des FNB Gas.

Der Projektentwurf für die Grenze der beiden Marktgebiete ZTP (Belgien, Luxemburg) – THE (Deutschland) lässt sich auf der Webseite der Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V. (FNB Gas) unter www.fnb-gas-capacity.de abrufen. Schriftliche Stellungnahmen können bis zum 18. März 2022 beim FNB Gas (info(at)fnb-gas.de) eingereicht werden.

Im Anschluss an die Konsultation legen die beteiligten Fernleitungsnetzbetreiber den nationalen Regulierungsbehörden die Projektvorschläge für neu zu schaffende Kapazitäten zur Genehmigung vor.

(Quelle: FNB/2022)