Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

DWV sucht die besten Abschlussarbeiten dieses Jahres

Auch 2021 wird der DWV wieder die besten Abschlussarbeiten aus dem Gebiet Wasserstoff und Brennstoffzellen aus dem Jahr 2020 auszeichnen.

von | 17.11.20

Deutschland, verschiedene Bundesländer und die EU haben jetzt jeweils eine Wasserstoffstrategie, was sehr schön ist, aber technischer Fortschritt wird nicht am Kabinettstisch beschlossen. Er stützt sich auf die Forschung. Der Innovationspreis Wasserstoff und Brennstoffzelle des DWV zeichnet junge Wissenschaftler aus, die dazu wichtige Beiträge geliefert haben.
Wenn Sie 2020 Ihr Studium mit einer sehr guten Arbeit auf diesem Gebiet abgeschlossen haben (und Ihr Betreuer und die Gutachter das auch finden), so bewerben Sie sich bis Jahresende beim DWV um den Innovationspreis Wasserstoff und Brennstoffzelle. Sollten Sie jemanden kennen, auf den diese Beschreibung zutrifft, reichen Sie diese Pressemitteilung bitte auch gerne weiter. Mitgliedschaft im DWV ist nicht Bedingung für die Teilnahme.
Über den DWV-Innovationspreis
Der Innovationspreis Wasserstoff und Brennstoffzelle des DWV wird jeweils für die beste Doktor-, Master- oder Bachelor-Arbeit des abgelaufenen Jahres vergeben, die sich mit der Wasserstoff- und/oder Brennstoffzellentechnologie selbst, ihren Anwendungen oder Konsequenzen beschäftigt. Es kommen sowohl naturwissenschaftliche und technische als auch geistes , wirtschafts- oder sozialwissenschaftliche Arbeiten in Frage, etwa Akzeptanzstudien oder Technikfolgenabschätzungen. Da es eine kaum überschaubare Breite von Anwendungen von Wasserstoff und Brennstoffzellen gibt, decken auch die in der Vergangenheit ausgezeichneten Arbeiten ein weites Spektrum ab. Der Preis ist mit jeweils 1000 € pro Klasse dotiert. 2004 wurde der Preis erstmals vergeben. Seit damals sind 16 Dissertationen, 14 Diplom- oder Masterarbeiten und (seit 2011) 7 Bachelorarbeiten ausgezeichnet worden.
Wie man mitmacht
Bewerben kann sich jeder, der an einer deutschen Hochschule oder Fachhochschule oder mit Unterstützung von deutschen Unternehmen, Forschungseinrichtungen oder Behörden eine Arbeit der oben beschriebenen Art in deutscher oder englischer Sprache vorgelegt hat, die angenommen und im Laufe des Jahres 2020 mit „Sehr gut“ bzw. „magna cum laude“ oder besser benotet worden ist.
Bewerbungen sind vom Autor schriftlich unter Beifügung der Arbeit, eines Lebenslaufs und einer Empfehlung des Erstgutachters bis Ende des Jahres 2020 an die Geschäftsstelle des DWV zu richten. Außerdem bitten wir nach Möglichkeit um den Text in digitaler Form (PDF-Format).
Über die Empfänger des Preises entscheidet der Vorstand des DWV auf der Grundlage des Urteils eines Preisgerichts aus Wissenschaftlern aus der Mitte des Verbandes. Die Verleihung erfolgt im Zusammenhang mit der Mitgliederversammlung 2021 des DWV. Die ausgezeichneten Wissenschaftler haben dabei Gelegenheit, ihre Arbeit zu präsentieren.

Weitere Informationen (Quelle: DWV)

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien
Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien

Dezentrale Energieversorgung auf der Basis von Holzgas aus Holzhackschnitzeln: LiPRO Energy liefert für Unternehmen jeder Größe und für die kommunale Energieversorgung kompakte und zugleich leistungsstarke Anlagen mit einer intelligenten Steuerung. Die intuitive Bedienung erfolgt über einen Touchscreen oder über eine gegen Cyberangriffe gesicherte Fernwartung.Je nach Energiebedarf sind  die Kraftwerksmodule auch für firmeneigene Heizkraftwerke mit höheren Ausgangsleistungen kaskadierbar. Dies gilt vor allem vor dem Hintergrund gegenwärtiger innen- und außenpolitischer Krisen.

mehr lesen
Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!