Suche...
Generic filters
Exact matches only

Prüf- und Messtechnik für eine saubere Wasserstoffmobilität

Kategorie:
Themen: |
Autor: Elisabeth Terplan

Prüf- und Messtechnik für eine saubere Wasserstoffmobilität
Die DAM Group setzt ihre Expertise in den Bereichen Mechanik, Erforschung von Fluiden, Elektronik und Datenmanagement ein und bietet individuell zugeschnittene Komplettlösungen an. Dafür greift das Unternehmen auf eine komplette Palette von Prüf- und Messtechniken für die gesamte Wertschöpfungskette von Wasserstoff zurück.
Ihre neueste Entwicklung hat die Dam Group nun zum Patent angemeldet: Ein Bypass-Ventil, durch das die Luft an der Brennstoffzelle vorbeigeführt wird. Das Design ist bereits für eine Serienfertigung ausgelegt.Ausgehend von ihrem Know-how in der Dichtheitsprüfung, hat die DAM Group auch eine neuartige Lösung für Hochdruck-Dichtheitsprüfungen bei der Montage von Wasserstoffkomponenten entwickelt. Die Station ermöglicht Dichtheitsprüfungen anhand eines Lecktests mit stufenweiser Druckerhöhung bis 875 bar. Das Prüfmittel ist für alle Akteure der Wasserstoff-Wertschöpfungskette geeignet: Hersteller von Batterien, Elektrolyseuren, Wasserstoffaggregaten, Behältern, Wasserstoffventilen beziehungsweise von jedem beliebigen Wasserstoffsystem oder -subsystem.

DAM Group arbeitet eng mit Industrieunternehmen wie Symbio oder Faurecia und Laboren wie dem CEA zusammen und stützt sich auf ein solides Netzwerk von Partnern, wie ‚Hydrogen Europe‘ und ‚France Hydrogène‘.

(Quelle: DAM)