Suche...
Generic filters
Exact matches only

Ulf C. Reichardt als Geschäftsführer der neuen Landesgesellschaft für Energiewende und Klimaschutz 

Kategorie:
Thema:
Autor: Elisabeth Terplan

Ulf C. Reichardt als Geschäftsführer der neuen Landesgesellschaft für Energiewende und Klimaschutz 
Die Landesregierung will Nordrhein-Westfalen bis 2030 zu einer der modernsten und klimafreundlichsten Industrie- und Wirtschaftsregionen Europas entwickeln. Hierfür bündelt und verstärkt sie die Kräfte unter dem Dach einer landeseigenen Energie- und Klimaagentur, deren künftiger Geschäftsführer heute vorgestellt wurde. Ulf C. Reichardt wird ab dem 1. April 2021 den Aufbau der neuen Landesgesellschaft verantworten und gestalten. 2022 wird sie unter seiner Führung die operative Arbeit aufnehmen. Reichardt war zuletzt als Hauptgeschäftsführer der IHK Köln tätig und bekleidete zuvor verschiedene Managementpositionen bei thyssenkrupp.

Mit der Energie- und Klimaagentur NRW möchte die Landesregierung Nordrhein-Westfalen die CO2-Minderung weiter konsequent vorantreiben und gemeinsam mit Unternehmen, Kommunen sowie Bürgerinnen und Bürgern weitere Maßnahmen für den Klimaschutz und eine verlässliche Energieversorgung initiieren.

Die zentrale Aufgabe, Nordrhein-Westfalen als industrielle Kernregion Deutschlands zum klimafreundlichen Innovationstreiber zu machen und dabei die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und auszubauen, wird unter der Marke IN4climate.NRW innerhalb der neuen Energie- und Klimaagentur weiter vorangetrieben. Dafür bringt Reichardt langjährige Managementerfahrung bei thyssenkrupp mit und wird das Ziel einer klimaneutralen Zukunft NRWs gemeinsam mit Samir Khayat, Geschäftsführer der IN4climate.NRW, konsequent weiterverfolgen.

 

(Quelle: In4Climate NRW)