Suche...
Generic filters
Exact matches only

Politische Kommunikation der Wintershall Dea in Berlin und Brüssel mit neuer Leitung

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Redaktion

Politische Kommunikation der Wintershall Dea in Berlin und Brüssel mit neuer Leitung
Stephanie Raddatz

Zum 1. August hat Stephanie Raddatz als Vice President die Verantwortung für Public Affairs and Government Relations bei Wintershall Dea übernommen. Vorgänger Peter Westhof ist nach fast 30 Jahren im Unternehmen zum 31. Juli 2021 in den Ruhestand gegangen. Er leitete das Berliner und Brüsseler Büro von Wintershall Dea seit 2016 und begleitete zuletzt auch die politische Kommunikation des Mergers von Wintershall und DEA. Gleichzeitig mit diesem Wechsel besetzt das Unternehmen weitere Kommunikationspositionen neu.

Stephanie Raddatz ist seit fünf Jahren in führenden Funktionen im Unternehmen tätig, zuletzt in der zentralen Unternehmenskommunikation (Corporate Communications) als Vice President Corporate Services and Channels. Stephanie Raddatz wird künftig die politische Kommunikation von Wintershall Dea in Berlin und Brüssel verantworten.

Katrin Kaiser folgt auf Stephanie Raddatz und übernimmt ab 1. August 2021 als Vice President die Verantwortung für Corporate Services and Channels. Katrin Kaiser ist seit 2013 im Unternehmen und war zuvor Redaktionsleiterin des Mitarbeitermagazins. Einen weiteren Wechsel an der Kommunikationsspitze gibt es zudem bei der Deutschlandtochter von Wintershall Dea: Bereits im Juli 2021 hat das Unternehmen Anastasia Boyarchenko zur Vice President Communications für die Business Unit Germany in Hamburg ernannt.

(Quelle: Wintershall dea/2021)