Suche...
Generic filters
Exact matches only

Axel Wietfeld neuer GSE-Präsident

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Redaktion

Axel Wietfeld neuer GSE-Präsident

Wietfeld, der bei Uniper die Leitung des neuen Geschäftsbereichs Wasserstoff übernehmen wird, sagte, er freue sich darauf, gemeinsam mit GIE-Mitgliedern, die Gasspeicher betreiben, daran zu arbeiten, die Aufnahmefähigkeit von Wasserstoff bei den Speicheranlagen auszubauen.
Anlässlich der Bestellung seines neuen Präsidenten hob der Verband die zunehmende Bedeutung von erweiterten Energiespeichermöglichkeiten hervor, auf die die EU mit ihrer Wasserstoff-Strategie reagiert habe. Wiefeld werde sich als neuer GSE-Präsident dafür einsetzen, dass die europäischen Gasspeicher in das System eingebunden werden. Die bestehenden und künftigen unterirdischen Gasspeicher würden in Verbindung mit "innovativen Power-to-Gas-Technologien" gewährleisten, dass die Energieversorgungssicherheit in Europa sektorübergreifend gewährleistet sei. Dafür müssten aber, so betont der Verband, konkrete Maßnahmen wie die Anpassung von Netzentgelten, Steuern und Abgaben erfolgen, um die Entwicklung eines Wasserstoffmarktes zu fördern.

(Quelle: gie/EDI)