Suche...
Generic filters
Exact matches only

Susanne Fabry und Birgit Lichtenstein wechseln in den Vorstand der RheinEnergie

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Susanne Fabry und Birgit Lichtenstein wechseln in den Vorstand der RheinEnergie

Der Aufsichtsrat hatte Anfang Juli beschlossen, den Generationswechsel im Vorstand der RheinEnergie einzuleiten, den Vorstand insgesamt von fünf auf vier Mitglieder zu verkleinern und die im nächsten Jahr altersbedingt freiwerdenden Vorstandspositionen zügig neu zu besetzen.
Susanne Fabry (52) ist zurzeit bei E.ON SE verantwortlich für Strategie und Steuerung des deutschen Netzes. Die studierte Juristin mit einem zusätzlichen MBA in European Utility Management arbeitet seit 1997 in der Energiewirtschaft: nach Beginn bei einem kommunalen Unternehmen seit 2003 in unterschiedlichen nationalen wie internationalen Funktionen überwiegend innerhalb des E.ON-Konzerns, seit 2011 durchgängig in verschiedenen Feldern der Netzwirtschaft und strategischen Ausrichtung der Netze.
Nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Gesamthochschule Essen startete Birgit Lichtenstein (53) 1992 ihre berufliche Laufbahn im RWE-Konzern. Dort durchlief die ausgewiesene Energiewirtschafts- und IT-Expertin verschiedene Stationen, u. a. als Geschäftsführerin für Finanzen bei RWE IT UK und Leiterin Performance Management bei innogy SE. Zurzeit ist sie Geschäftsführerin von Arvato Systems Perdata.

(Quelle: Rheinenergie)