Generic filters
Exact matches only

terranets bw feiert Inbetriebnahme der Neckarenztalleitung (NET)

Kategorie:
Themen: | | |
Autor: Elisabeth Terplan

terranets bw feiert Inbetriebnahme der Neckarenztalleitung (NET)
v.l.n.r. Dirk Güsewell, Vorsitzender des Aufsichtsrats der terranets bw GmbH und Mitglied des Vorstands der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Thekla Walker, MdL, Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg, Katrin Flinspach, Geschäftsführerin der terranets bw GmbH Foto: terranets

Damit die Energiewende gelingt, braucht es neben dem Ausbau der Erneuerbaren Energien weiterhin eine zuverlässige Gasversorgung. Nach neun Monaten Bauzeit transportiert die 28 km lange Neckarenztalleitung in der Region Ludwigsburg/ Enzkreis Gas in Richtung Heilbronn und Stuttgart. Die Neckarenztalleitung bildet einen Ringschluss im bestehenden Leitungssystem und erhöht damit die Flexibilität und Leistungsfähigkeit gerade zu Spitzenlastzeiten. Ein wichtiger Beitrag für die Versorgungssicherheit in Baden-Württemberg. In Zukunft wird die NET klimaneutrale, grüne Gase und Wasserstoff transportieren.

Bei einer feierlichen Inbetriebnahme in Bietigheim-Bissingen würdigten Thekla Walker, Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Dirk Güsewell, Vorsitzender des Aufsichtsrates der terranets bw GmbH und Mitglied des Vorstands der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und Katrin Flinspach, Geschäftsführerin der terranets bw GmbH die Bedeutung der NET für die Versorgungssicherheit im Land. Vertreter:innen von Kommunen und Energieversorgern aus der Region, Politik und das Projektteam begleiteten die Inbetriebnahme der Leitung.

Energieministerin Thekla Walker betonte die Bedeutung einer zukunftsfähigen Gasinfrastruktur für ein klimaneutrales Energiesystem: „Zentraler Baustein für eine klimaneutrale, sichere und bezahlbare Energieversorgung in Baden-Württemberg ist der Ausbau der erneuerbaren Energien. Damit wir diese klimafreundliche Energie heute und in Zukunft überall im Land verteilen können, brauchen wir eine geeignete und zukunftsfähige Infrastruktur. Die Inbetriebnahme der NET ist dabei ein notwendiger Schritt in Richtung dieser Zukunft: verbessert sie zunächst noch die Wärme- und Stromversorgung mit Erdgas, ermöglicht sie zukünftig die Anbindung Baden-Württembergs an die europäische und nationale Wasserstoffinfrastruktur.“

„Die NET leistet ab sofort einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit im Land,“ so Dirk Güsewell, Vorsitzender des Aufsichtsrates der terranets bw GmbH und Mitglied des Vorstands der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. „Da sie bereits auf den Transport grüner Gase vorbereitet ist, schafft terranets bw mit ihr darüber hinaus eine weitere, konkrete Voraussetzung für die notwendige Dekarbonisierung unseres Energiesystems in der Zukunft.“

„Für die Energiewende wird die Gasinfrastruktur eine Schlüsselrolle einnehmen,“ betont Katrin Flinspach, Geschäftsführerin der terranets bw. „Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir mit der NET einen weiteren Baustein für die Energieversorgung im Land geschaffen. Dafür möchten wir uns bedanken: bei der Landesregierung, den Städten und Gemeinden sowie den Bürgerinnen und Bürgern der Region, bei unseren Projektpartnern und bei allen beteiligten Mitarbeitenden.“

(Quelle: terranets/19.1.23)

Datenschutz
gwf-gas.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
gwf-gas.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: