Suche...
Generic filters
Exact matches only

STEAG stellt zwei Fernwärmekessel von Kohle und Öl auf Erdgas um

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Elisabeth Terplan

STEAG stellt zwei Fernwärmekessel von Kohle und Öl auf Erdgas um

Die Kesselanlagen Essen-Nord und Essen-Rüttenscheid werden mit den Fuel Switch-Lösungen von Mitsubishi Power Europe von Öl bzw. Kohle auf den deutlich emissionsärmeren Energieträger Erdgas umgestellt. Energieerzeugung aus Erdgas stellt in den kommenden Jahrzehnten eine wichtige Brückentechnologie dar, um die vereinbarten Klimazeile zu erreichen und Versorgungssicherheit zu gewährleisten, so lange erneuerbare Energien nicht in ausreichendem Maß zur Verfügung stehen.

Während das Heizwerk Essen-Nord insbesondere der Abdeckung von Spitzenlastbedarfen bei der Fernwärmeversorgung gerade während der Heizperiode in den Herbst- und Wintermonaten dient, versorgt die STEAG-Anlage in Essen-Rüttenscheid vor allem die dortige Uniklinik sowie das Alfried-Krupp-Krankenhaus ganzjährig mit Fernwärme.

Der Leistungsumfang des erteilten Auftrags umfasst einen Teilumbau der Kessel bei der Umstellung von Kohle auf Gas, den Austausch des bestehenden Leittechniksystems am Standort Rüttenscheid, die Demontage und Entsorgung der vorhandenen Komponenten sowie die Installation, Inbetriebnahme und den Probebetrieb der neuen Komponenten. Beide Anlagen werden nach dem Umbau die neuesten Emissionsanforderungen gemäß der Bundesimmissionsschutzverordnung (13. BlmSchV) erfüllen und für einen Betrieb ohne ständige Beaufsichtigung (sog. BOP-Modus) aufgerüstet. Das Konzept des Brennstoffwechsels trägt insbesondere dazu bei, die CO2-Emissionen zu reduzieren.

(Quelle: Steag/2021)