Generic filters
Exact matches only

Lhyfe eröffnet weltweit erste Offshore Wasserstoffproduktionsanlage

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Elisabeth Terplan

Lhyfe eröffnet weltweit erste Offshore Wasserstoffproduktionsanlage
Foto: Lhyfe

Der Wasserstoffpionier Lhyfe (EURONEXT: LHYFE) hat  in Saint-Nazaire (FR) die weltweit erste Offshore-Anlage für grünen Wasserstoff eingeweiht. Lhyfe kombiniert damit als erstes Unternehmen die Offshore-Wasserstoffproduktion mit der Nutzung von Meerwasser und ist in der Lage, diese Technologie zeitnah zu skalieren. Das Ziel von Lhyfe ist es, bis 2030 eine Erzeugungskapazität für grünen Wasserstoff von 3 GW installiert zu haben.

“Die „Sealhyfe“-Plattform ebnet den Weg für einen Paradigmenwechsel in der Energiebranche. Die Nachfrage nach grünem Wasserstoff wächst rasant und ist für die Dekarbonisierung nicht elektrifizierbarer Industrieprozesse und Mobilitätsanwendungen unabdingbar. Nur mit der Erschliessung von Offshore-Potenzialen in Ländern mit Meerzugang kann die Souveränität der europäischen Wasserstoffbranche und nachgelagerten Abnehmern garantiert werden”, so Luc Graré, Head of Central und Eastern Europe.

Die Produktionsanlage integriert einen 1MW Elektrolyseur mit der Nutzung von Meerwasser. Täglich werden so aktuell 400kg grüner Wasserstoff produziert. Die Erzeugung des klimafreundlichen Wasserstoffs dient dabei vorerst zu Forschungs- und Entwicklungszwecken. Nach erfolgreicher Pilotphase sollen weitere Potenziale erschlossen werden.

Die Anlage wird insgesamt 18 Monate getestet, 12 davon auf hoher See. Dabei wird sie 20km von der Küste entfernt an eine schwimmende Windkraftanlage (Typ Floatgen) angeschlossen. Nach der Pilotphase werden die Erkenntnisse ausgewertet und in Zusammenarbeit mit PlugPower und Chantiers de l’Atlantique weitere Anlagen gebaut. Für die Offshore-Projekte plant Lhyfe eine installationskapazität von mindestens 100MW zu etablieren.

(Quelle: Lhyfe/2022)