Suche...
Generic filters
Exact matches only

Envitech baut 8. Biogasanlage in China

Kategorie:
Thema:
Autor: Elisabeth Terplan

Envitech baut 8. Biogasanlage in China

Nur fünf Monate nach Vertragsunterzeichnung gibt die East China Engineering Science and Technology Co., Ltd. den Startschuss für ihr Biogasanlagenprojekt mit der EnviTec Biogas AG. Die Detailplanungen für die täglich produzierende 37.000 Nm³ Biogasanlage mitsamt angegliederter Gasaufbereitung nahe der Stadt Tunliu, Provinz Shanxi, sind abgeschlossen. Die vier Fermenter der Biogasanlage werden künftig mit Agrarabfällen aus Maisstroh, Hühnertrockenkot und Hähnchenmist gefüttert. In insgesamt zwei Anmischgruben wird das Substrat homogenisiert und der Hühnerkot aussedimentiert. Die benötigte Prozesswärme der Fermentation wird über die Abwärme eines nahegelegenen Biomasse–Heizkraftwerkes bereitgestellt, so dass auf den Einsatz von endlichen Energiequellen wie z.B. Erdgas nahezu verzichtet werden kann.

Das aus der EnviThan produzierte Biomethan findet als Bio-CNG im Kraftstoffsektor und der dann vor Ort erbauten Tankstelle seine Anwendung. In der EnviThan Gasaufbereitungsanlage finden Evonik®-Membrane der neusten Generation Anwendung.

China bietet mit seinem landwirtschaftlichen Sektor und dem ambitionierten Plan, sich als weltweit größtem CO2-Emitenten umweltfreundlicher zu machen, ein enormes Marktpotenzial für Erneuerbare Energien und Technologien. So sieht der jüngste, mittlerweile 13. Entwicklungsplan der chinesischen Regierung mehr als 3.000 große Biogasanlagen für den Einsatz von Biogas in ganz China vor. Die Volksrepublik gilt dabei als Pionier in der Nutzung und Entwicklung von Biogasanlagen. Einfache Biogasanlagen wurden bereits Ende des 19. Jahrhunderts im Küstengebiet des südchinesischen Meeres eingeführt.

(Quelle: Envitech/2021)