Suche...
Generic filters
Exact matches only

EEX-Gasspotmärkte erreichen im ersten Halbjahr 2021 neuen Höchststand

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

EEX-Gasspotmärkte erreichen im ersten Halbjahr 2021 neuen Höchststand

Die European Energy Exchange (EEX) verzeichnete im ersten Halbjahr ein neues Rekordvolumen an ihren europäischen Gas-Spotmärkten mit 860,3 TWh, was einem Zuwachs von 20 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (H1 2020: 718,5 TWh) entspricht. Maßgeblich für dieses Wachstum waren neue Rekorde in den deutschen Marktgebieten NCG (+40 % auf 177,3 TWh) und GASPOOL (+32 % auf 117,0 TWh) sowie im französischen PEG-Marktgebiet (+29 % auf 99,3 TWh). Der französische Spothandel wuchs in jedem Monat, begünstigt durch eine starke Nachfrage in Frankreich.

Auch die österreichischen (CEGH VTP) und tschechischen Gasspotmärkte (CZ VTP) befanden sich im ersten Halbjahr 2021 im Aufwind: Der österreichische Hub meldete einen neuen Rekord und erzielte 59,3 TWh, ein Plus von 38 % im Vergleich zu 2020 (H1 2020: 42,9 TWh), während sich das Handelsvolumen am tschechischen Markt auf 7,3 TWh mehr als verdoppelte (H1 2020: 3,6 TWh).

Am 28. Juni startete die EEX den Handel mit den neuen finanziellen „EGSI” Gasfutures, die sowohl bei Teilnehmern aus dem traditionellen Gashandel als auch aus dem Finanzbereich auf großes Interesse stießen.

(Quelle: EEX/2021)