Suche...
Generic filters
Exact matches only

Stadtwerke Stein setzen auf Dezentralisierung

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Stadtwerke Stein setzen auf Dezentralisierung

Daher wurde mit der Technischen Hochschule Amberg-Weiden ein Energiekonzept speziell für die Stadtwerke Stein erarbeitet, gefördert von Bayern Innovativ und dem bayerischen Wirtschafts- und Energieministerium. Das Ergebnis ist der ergänzende Baustein der Energiewende: ein innovatives Kraft-Wärme-Kopplungssystem für Stein. Der Wärmebedarf für das bereits vorhandene Fernwärmenetz mit 1.200 Wohnungen und Häuser wird damit zukünftig im Sommerhalbjahr vor allem aus erneuerbaren Energien über Wärmepumpen gewonnen. Im Winter wird Wärme und Strom sektorübergreifend durch ein neues Blockheizkraftwerk erstellt mit einer Leistung von 2 MW. Allein damit kann die zuverlässige Stromversorgung von über 5.000 Steiner Haushalten in den Wintermonaten sichergestellt werden. Und gleichzeitig über 25.000 Tonnen CO2 eingespart werden.

(Quelle: Stadtwerke Stein)