Suche...
Generic filters
Exact matches only

Aufruf zur Teilnahme an Online-Befragung zur Bioenergie der Zukunft

Kategorien: |
Themen: |
Autor: Redaktion

Aufruf zur Teilnahme an Online-Befragung zur Bioenergie der Zukunft

Unternehmen agieren täglich in einem dynamischen Netzwerk aus Stakeholdern und Themen. Sie beeinflussen und werden beeinflusst. Die Komplexität der Zusammenhänge bleibt aber oft unklar. Ist eine nachhaltigere und konfliktfreiere Zukunftsgestaltung des eigenen Betriebs denkbar, wenn diese Zusammenhänge offengelegt werden würden? Profitieren Unternehmen von diesen Erkenntnissen? Fraunhofer UMSICHT entwickelte hierfür die Stakeholder-Interaktionsanalyse als neues Online-Beteiligungsformat nach dem Prinzip: Daten bereitstellen, Stakeholderperspektiven erfassen, Daten verknüpfen.
Ziel ist die Ausgestaltung einer nachhaltigen Bioökonomie für Deutschland
Die Befragung führt am Beispiel der Biogasbranche von der Vergangenheit, über die Gegenwart in die Zukunft. Die Sicht der Biogasanlagenbetreiber spielt bei dieser Befragung die zentrale Rolle: Denn jeder Betrieb mit den individuellen Stakeholdern, den eigenen Erfahrungen und den Wünschen für die Zukunft ist Teil der zukünftigen Bioökonomie in Deutschland. Und damit wichtiger Teil des Diskurses und der Ausgestaltung.
Online-Befragung für Biogasanlagenbetreiber
Nehmen Sie hier an der Online-Stakeholder-Interaktionsanalyse teil. Eine Teilnahme ist bis zum 31. Oktober möglich und dauert rund 20 Minuten.
Ergebnisse der Online-Umfrage auf der Abschlussveranstaltung
Die Ergebnisse der digitalen Stakeholder-Interaktionsanalyse werden am 6. November 2020 von 10 bis 12 Uhr online präsentiert und diskutiert. Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es demnächst hier.
Neue Formate der Kommunikation und Partizipation in der Bioökonomie
In der Fördermaßnahme »Neue Formate der Kommunikation und Partizipation in der Bioökonomie« des BMBF werden neben »BioDisKo« vier weitere Forschungsprojekte gefördert. Auch sie beschäftigen sich mit Fragen der Ansprache und Einbindung unterschiedlicher Zielgruppen in die Gestaltung der Bioökonomie. Den Auftakt dieser Veranstaltungsreihe möchte Fraunhofer UMSICHT nutzen, um die Projekte zusammenzubringen und gemeinsam angewandte Formate und Methoden zu reflektieren mit dem Ziel, Erfolgsfaktoren und Hemmnisse zu identifizieren. Um Anmeldung wird gebeten.

(Quelle: Fraunhofer Umsicht)