Suche...
Generic filters
Exact matches only

Gasnetzbetreiber beschließen Fahrplan zur L-/​ H-Gas Umstellung in Niedersachsen

Kategorie:
Autor: Redaktion

Gasnetzbetreiber beschließen Fahrplan zur L-/​ H-Gas Umstellung in Niedersachsen

Bereits mehr als drei Jahre vor der L-/H-Gas-Umstellung haben die Netzbetreiber konkrete Umstellungsfahrpläne vereinbart. Es ist vorgesehen, den im Netzentwicklungsplan Gas definierten Umstellungsbereich Drohne-Ahlten in den Jahren von 2023 bis 2025 auf die Versorgung mit H-Gas umzustellen. Für die Umstellung von Teilen der enercity Netz GmbH im Jahr 2023 ist das konkrete technische Konzept bereits finalisiert. Als Ergänzung werden die weiteren Konzepte für die Jahre 2024 und 2025 in den kommenden Monaten erstellt und verabschiedet.
Im Jahr 2023 beginnt also die Umstellung von L- auf H-Gas in Langenhagen, einem Netzbereich der enercity Netz GmbH, 2024 und 2025 folgen die restlichen Netzbereiche der enercity Netz GmbH mit Hannover. Weiterhin werden im Jahr 2025 weitere Netzbereiche der oben genannten Netzbetreiber im südlichen Niedersachsen von L- auf H-Gas umgestellt.
Für die Umstellung im Jahr 2025 errichtet OGE in ihrem Netz eine neue Gasdruck-, Regel- und Messanlage in Drohne. Hier erfolgt die Anbindung an zukünftige neue H-Gas Quellen im Norden Deutschlands.Die Unternehmen versorgen derzeit in ihren Netzgebieten in dieser Region über 400.000 Gasgeräte mit L-Gas. Das niederkalorische Gas (niedrigerer Brennwert) stammt aus deutschen und vor allem aus niederländischen Quellen. Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzung von L- und H-Gas müssen auch alle Gasverbrauchsgeräte und -anlagen an die neue Gasqualität angepasst werden. Dazu werden alle betroffenen Kunden im Vorfeld von ihrem jeweiligen Netzbetreiber ausführlich schriftlich informiert. Die Umstellungskosten der Haushalts- und Gewerbekunden werden zunächst vom Netzbetreiber übernommen und anschließend über eine deutschlandweite Umlage in den Netzentgelten berücksichtigt.
Eine monatsscharfe Übersicht der Umstellungstermine stellt die Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber unter www.fnb-gas.de zur Verfügung.

(Quelle:OGE)