Suche...
Generic filters
Exact matches only

Gelsenwasser hat Planziel 2019 im operativen Geschäft erreicht

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

Gelsenwasser hat Planziel 2019 im operativen Geschäft erreicht

Dabei erwies sich auch der Kern des Unternehmens im Berichtsjahr stabil: Der Wasserabsatz ging zwar über alle Kundengruppen leicht um 2,5 Mio. Kubikmeter (1 %) zurück. Allerdings stellte das Vergleichsjahr 2018 wegen des sehr trockenen und heißen Sommers eine Besonderheit dar.
Der Gasabsatz stieg um 29,9 % auf 75,4 TWh, beim Stromabsatz meldet Gelsenwasser einen Anstieg um 38,9 % auf 2,5 TWh. Die im Jahr 2017 aufgenommene Beschaffungskooperation mit einer Verbundgesellschaft aus in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen ansässigen Stadtwerken wertet das Unternehmen als erfolgreichen Schritt. Auch im eigenen Vertrieb sieht sich Gelsenwasser auf dem richtigen Weg: Die Einführung der Marke Erenja sei positiv verlaufen. Insgesamt konnten die Vertriebsmarken Kundenzuwächse verzeichnen: Die Zahl der Gas-Tarifkunden stieg im Konzern auf 82.485, die Zahl der Strom-Tarifkunden auf 48.686.
Zufrieden ist Gelsenwasser bei den auf eine langfristige Partnerschaft ausgelegten Konzessionsverträgen mit Kommunen. Die Muttergesellschaft Gelsenwasser AG konnte den Vertrag zur Wasserversorgung in der Stadt Drensteinfurt um 40 Jahre verlängern. Die Gemeinde Husum in Niedersachsen vergab erstmals die Konzession zur Erdgasversorgung an die Gelsenwasser Energienetze GmbH. Mit der Stadt Unna verständigte man sich auf die Ausweitung der langjährigen Geschäftsbeziehungen und beschloss die Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft. Da die Stadt einen Gelsenwasser-Betrieb beheimatet und langjährige Partnerin des Unternehmens ist, wertet Gelsenwasser diesen Vertrauensbeweis sehr hoch.

(Quelle: Gelsenwasser)