Suche...
Generic filters
Exact matches only

epilot integriert für Thüga-Häuser Abrechnungslösung in den digitalen Hausanschlussprozess

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

epilot integriert für Thüga-Häuser Abrechnungslösung in den digitalen Hausanschlussprozess

Die IT-Landschaft von Versorgern und Netzbetreibern ist stark fragmentiert: Sie besteht aus einzelnen Anwendungen, die jeweils eine spezifische Aufgabe übernehmen. Insbesondere ERP-Systeme sind meistens individuell auf die Unternehmen zugeschnitten. Daher sind maßgeschneiderte Integrationen notwendig. Diese Lösung ist komplex, langwierig und entsprechend teuer.
Wie Integrationsprojekte effizienter (nämlich in knapp acht Wochen) und damit deutlich günstiger ablaufen können, zeigen drei Häuser der Thüga-Gruppe, die bereits den Hausanschlussprozess mit epilot digitalisiert haben, und sich nun die Integration der TSG-Abrechnungslösung vorgenommen haben: die Stadtwerke Greven GmbH, die Stadtwerke Stade GmbH und die Harz Energie Netz GmbH. Die Integration birgt enorme Potenziale für Effizienzsteigerungen, weitere Automatisierung und höhere Datenqualität – und damit auch Kosteneinsparungen für die Pilotpartner und weitere epilot-Kunden: Die automatisierte Datenübertragung ist nun auf Knopfdruck möglich. Zuvor mussten die bei der Hausanschlussbestellung gesammelten Daten manuell aus der epilot-Cloud in das ERP-System übertragen werden – eine Fehlerquelle mit hohem Zeitaufwand und Kosten. Bei projektseitig ermittelten Einsparungen von mindestens 25 € pro Hausanschluss summiert sich die Ersparnis bei 500 Hausanschlüssen im Jahr bereits auf mindestens 12.500 €, bei einem großen Netzbetreiber mit 5.000 Hausanschlüssen im Jahr sind es schon mindestens 125.000 €.

(Quelle: epilot)