Suche...
Generic filters
Exact matches only

Vollständige Messaufgaben an Gasleitungen nach TRGI mit nur einem Gerät

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Redaktion

Vollständige Messaufgaben an Gasleitungen nach TRGI mit nur einem Gerät

Für rechtssichere und technisch korrekte Arbeiten an Gasinstallationen schreibt die DVGW-TRGI 2018, Arbeitsblatt G 600 unterschiedlichste Messungen vor. Eine Belastungsprüfung ist bei einer neu verlegten Gasleitung erforderlich, um festzustellen, ob Rohre und Armaturen einem Prüfdruck von 1 bar (1000 hPa) sicher standhalten. Bei der Dichtheitsprüfung (Hauptprüfung) wird mit einem Prüfdruck von 150 mbar (150 hPa) kontrolliert, ob die Dichtheit der Anlage gewährleistet ist und in Betrieb genommen werden kann. Alle 12 Jahre muss eine Gasleitung gemäß TRGI einer Gebrauchsfähigkeitsprüfung unterzogen und eine Leckmengenmessung vorgenommen werden.
Alle diese Messungen können von Installateuren, Versorgungsunternehmen, Netzbetreibern und Schornsteinfegern sicher und schnell mit dem Universalmessgerät LMG-05 von Schütz durchgeführt werden.
Besonderer Wert wurde auf die Datensicherheit gelegt – durch Zugriff-Sicherung werden die Daten gegen Fremdzugriff geschützt und sind so absolut DSGVO-konform. Durch einen IR-Drucker können die Messergebnisse direkt an der Prüfstelle optional vollautomatisch ausgedruckt werden, ohne den laufenden Messvorgang zu unterbrechen. Das Gasmessgerät LMG-05 kann wahlweise mit Batterie, Akku sowie Netzanschluss betrieben werden und verfügt über eine lange Laufzeit. Überdies ist das Messinstrument personalisierbar, kann also, wie auch die Messergebnisse, einem bestimmten Mitarbeiter zugeordnet werden, was die Protokollierung vereinfacht und gleichzeitig die Sicherheit erhöht.
Das Gerät ist mit diversen kostenlosen Extras ausgestattet. So ist die Software für den PC und eine Stoßschutzhülle im Lieferumfang ohne Zusatzberechnung enthalten. Außerdem werden zum Messgerät ein umfangreiches Zubehörprogramm für alle Anforderungen sowie eine kostenlose Service-Hotline geboten.

(Quelle: Schütz Messtechnik)