Suche...
Generic filters
Exact matches only

Der im nordrhein-westfälischen Willich ansässige Armaturen- und Sicherheits-Experte hat mit den Masoneilan Regelventilen eine neue Marke im Lieferprogramm. Die Askia GmbH bietet als autorisierter Masoneilan Partner den kompletten Support inklusive Wartungen an. Der Kunde erhält, angefangen von der Individualisierung über die Lieferung bis hin zum After-Sales-Service, alles aus einer Hand. Zukünftig will man dem Anlagenbetreiber mit Hilfe eines Computerprogramms die permanente Echtzeit-Zustandsüberwachung auf einen Blick ermöglichen. Eine zeitaufwendige physische Begutachtung der betreffenden Ventile wäre dadurch nur noch bei einem tatsächlichen Defekt oder Verschleiß notwendig.
Die Masoneilan Regelventile der Firma General Electric entfalten ihr Potenzial hinsichtlich Lärmdämmung, der Reduzierung von Vibrationen und einer sparsamen Energiebilanz in verschiedenen Anwendungsbereichen: Dazu gehören die Öl- und Gasindustrie, Anlagen zur Energieerzeugung, die Chemie- und Petrochemie und weitere verarbeitende Branchen. Die Ventile sind besonders für hohe Drücke sowie Temperaturen geeignet und können daher in kritischen Bereichen eingesetzt werden.
Check-up für Armaturen
Am 01.03.2018 eröffnete unweit vom Askia-Hauptsitz das Werkstatt-Konzept Askia Service GmbH. Dort wird die Masoneilan Herstellergarantie aufgrund der erforderlichen Zertifizierungen, wie z. B. ISO 9001, erfüllt. Unterstützend hierzu erstellt und speichert „Valve Scope" den Lebenszyklus eines Masoneilan Ventils. Das Diagnoseprogramm dokumentiert in einer Historie den Austausch von Komponenten und andere Vorgänge.
Mit „Valve Aware" befindet sich aktuell eine weitere Software in der Erprobungsphase, mit deren Hilfe man den Zustand der Systeme in Echtzeit beobachten kann. Von stationären und mobilen Geräten aus erhält der Anwender kontinuierlich einen Überblick über die Gesundheit des jeweiligen Regelventils. Das Präventivsystem ist leicht zu installieren, klinkt sich in das Leitsystem ein und liefert beispielsweise Daten zum Grad des Verschleißes. Weitere Informationen geben Auskunft darüber, ob sich die Reibung erhöht hat oder mehr Druck benötigt wird, um die angepeilte Regelstellung zu erreichen. Das Layout mit Ampel-Schema gibt Auskunft zum Zustand und ob es notwendig ist, vor Ort einzugreifen. Die Auswertungen der Aufzeichnungen des Betriebes, darunter Prozessabläufe, Anlagenintegrität, Effizienz und Verfügbarkeit, helfen dabei, Betriebskosten zu reduzieren und die Rentabilität der Anlage langfristig zu erhöhen. Wirtschaftlich gesehen sind zuverlässige, erprobte Regelventile unabdingbar.
(Quelle: RSB Design GmbH & Askia GmbH)