Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

DVGW richtet europäische Gaskonferenz Egatec in Hamburg aus

Kategorie:
Themen: | | | | |
Autor: Elisabeth Terplan

2. Mai 2024 | Die EGATEC-Konferenz, die in diesem Jahr vom 18.-19. Juni 2024 in Hamburg stattfindet, bietet Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verbänden eine Plattform für den länderübergreifenden Austausch über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu Forschung und Entwicklung in der europäischen Gasbranche.

Um die ambitionierten Klimaziele der Europäischen Union zu erreichen – sie wurden zuletzt auf 55 % weniger Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 bis zum Jahr 2030 heraufgesetzt –, ist Technologieoffenheit das oberste Gebot. In Deutschland werden hierfür auf Bundesebene gerade wichtige ordnungspolitische Voraussetzungen geschaffen und die regulatorischen Weichen gestellt. Die EnWG-Novelle, das Gesetz zur Kommunalen Wärmeplanung und die Kraftwerkstrategie sind aktuelle Beispiele. Klar ist aber auch, dass die Transformation nur gelingen kann, wenn alle Europäer an einem Strang ziehen. Neben einem harmonisierten Ordnungsrahmen müssen dafür auch technologische Optionen zum Beispiel für den Zukunftsenergieträger Wasserstoff europaweit verfügbar sein.

Prof. Dr. Gerald Linke, DVGW-Vorstandsvorsitzender und Präsident des europäischen Forschungsverbundes ERIG, betont: „Der Transfer von Ergebnissen aus dem Forschungslabor hinein in die Praxis ist entscheidend für die erfolgreiche Umstellung unserer Energieversorgung auf klimaneutrale Gase. Die EGATEC 2024 bietet die ideale Informationsdrehscheibe für diesen Austausch und ist ein Pflichttermin für die gesamte Branche.“

Ausgerichtet vom DVGW, den europäischen Verbänden Marcogaz und GERG sowie dem Forschungsnetzwerk ERIG, fördert die Veranstaltung die Vernetzung all jener, die mit Forschung und Innovation, mit marktreifen Technologien und mit der Ausgestaltung des Ordnungsrahmens Klimaneutralität und Nachhaltigkeit in der gasbasierten Energieversorgung vorantreiben. Als die im deutschen Energiewirtschaftsgesetz benannte Institution für Wasserstoffinfrastrukturen liefert der DVGW wesentliche Beiträge zur Gestaltung der Energiewende mit diesem und weiteren klimaneutralen, gasbasierten Energieträgern.

Führende Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbände der europäischen Gaswirtschaft nutzen die EGATEC als Plattform, um wichtige Impulse für den Klimaschutz mit Gasinnovationen zu erhalten. Die Vorträge und Diskussionsforen in englischer Sprache werden ergänzt durch attraktive Exkursionen, die Einblicke in die zukünftige Wasserstoffwirtschaft  bieten.

Zum Programm

(Quelle: DVGW/2024)