Suche...
Generic filters
Exact matches only

Ausstellungsbereich Smart Energy auf der E-world wächst

Kategorien: |
Themen: | | |
Autor: Redaktion

Ausstellungsbereich Smart Energy auf der E-world wächst

Aussteller in der Themenwelt Smart Energy sind unter anderem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die Deutsche Energie-Agentur (dena), Robert Bosch, die KfW Bankengruppe und Telefonica Germany. Messepremiere feiern in diesem Jahr unter anderem die IT-Dienstleister Mettenmeier und CONET, die FUJITSU TDS GMBH oder Sharp Electronics GmbH.
Digitalisierung ermöglicht neue Kooperationen, Geschäftsfelder und -ideen
Als Plattform und Impulsgeber für Produkte und Dienstleistungen der Energiewirtschaft bildet die E-world die Herausforderungen des Wachstumsmarkts Smart Energy unter Berücksichtigung der gesamten Wertschöpfungskette ab – parallel zu den Bereichen Erzeugung, Effizienz, Handel, Transport, Speicherung und grüne Technologien. Mit dem Themenfokus „Smart City“ wird 2018 zudem eines der Zukunftsfelder im Wachstumsmarkt der Branche ausgebaut.
Fachforen Smart Tech und Energy Transition
Die Themenwelt Smart Energy wird von zwei offenen Fachforen begleitet: Das Smart-Tech-Forum konzentriert sich auf intelligente Lösungen sowie technische Fragestellungen rund um IT-Sicherheit, digitale Plattformen und intelligente Netze. Zudem wird der aktuelle Stand der SINTEG-Projekte von der VDI/VDE Innovation Technik GmbH vorgestellt. Weitere Partner des Forums sind unter anderem der VDE – Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e.V., der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V., der Digitalverband BITKOM sowie Business France.
Das Energy-Transition-Forum thematisiert aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen der Energiewende – unter anderem Energieeffizienz, Sektorenkopplung und Speicher. Außerdem steht das Schwerpunktthema Smart City im Fokus: Dabei geht es vor allem um Lösungen für intelligente Gebäude und zukunftsweisende Mobilität. Das Programm wird gemeinsam mit dem Bundesverband Neue Energiewirtschaft, dem Bundesverband Erneuerbare Energie, dem Netzwerk SmartNetEnergy und StoREgio Energiespeichersysteme e.V. gestaltet.
(Quelle: Messe Essen GmbH)