Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Energy Storage Europe 2018 spiegelt positive Entwicklung der Branche

Die Energiespeicherbranche wird nach der aktuellen Schätzung des Bundesverbandes Energiespeicher e.V. (BVES) im Jahr 2018 um rund 11 % wachsen und einen Umsatz von € 5,1 Mrd. erzielen. Wesentliche Treiber sind dabei mittelständische Unternehmen. Die Entwicklung der Energy Storage Europe spiegelt diesen Branchentrend wider: Mit insgesamt 170 Ausstellern und rund 4.500 Besuchern haben die diesjährige Energiespeicher-Fachmesse und die beiden Konferenzen ESE und IRES vom 13. bis zum 15.03.2018 in Düsseldorf die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fortgesetzt.

von | 19.03.18

Foto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann
Energy Storage Europe is the trade fair for the global energy storage industry and flexible sector coupling with the world’s largest conference programme on energy solutions and their applications. The trade fair grew by around 35 per cent to more than 4,200 visitors from over 55 countries in 2017. More than 160 exhibitors were represented. The conferences include the 7th Energy Storage Europe Conference (ESE) of Messe Düsseldorf and the 12th International Renewable Energy Storage Conference (IRES) of EUROSOLAR e.V. The thematic focal points are economy and finances (ESE) as well as science and social policy (IRES). Da wir keine Sonderschauen, Start Up Areas oder sonstiges haben, brauchen wir hier nur zwischen Messe und Konferenz differenzieren.

Messe wird internationaler
Die Internationalisierung als weiterer Branchentrend schlägt sich auch in der Besucherstruktur der Energy Storage Europe und der IRES nieder: In diesem Jahr konnten die Veranstalter Delegationen aus Mexiko, Costa Rica, El Salvador und anderen zentralamerikanischen Ländern sowie aus Norwegen, Polen, Portugal und Griechenland begrüßen. Insgesamt besuchten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 61 Ländern die Konferenzen sowie die Messe.
Energy Storage Europe und IRES stärken Forschung und Entwicklung
Auf der diesjährigen Energy Storage Europe Conference und der 12. International Renewable Energy Storage Conference (IRES) drehte sich die Diskussion immer wieder um den Einfluss regulatorischer Rahmenbedingungen auf die Entwicklung und Einführung von Speichertechnologien. Prof. Peter Droege, Präsident von Eurosolar e.V., betonte: „Die dezentrale Energiewende ist dringender geboten denn je. Dafür ist die Einführung einer neuen Energiemarktordnung mit erneuerbaren Energien und Speichern im Zentrum ein zentraler Schritt. Daher appellieren wir an Brüssel und die neue Regierung in Berlin, die breite Markteinführung von Speicheranwendungen endlich zu ermöglichen.“
Sektorenkopplung und systemdienliche Speicher im Fokus
Weitere wichtige Themen auf den Konferenzen waren die flexible Sektorenkopplung und systemdienliche Speicherlösungen, die beispielsweise Netze stabilisieren. Auf der IRES-Konferenz standen darüber hinaus thermische Energiespeicher und konkrete Anwendungen im Vordergrund.
Studie zum Energiespeichermarkt veröffentlicht
Laut der aktuellen Marktschätzung des BVES wird im Jahr 2018 die in Deutschland installierte Kapazität von Großbatteriespeichern zur Netzstabilisierung um über 80 % zunehmen. Ausführliche Zahlen zur Branchenentwicklung finden Sie in der Studie des BVES. Download unter https://www.yumpu.com/de/document/view/59895651/pk-ese-praesentation-2018 
Die Energy Storage Europe 2019 findet vom 12. bis 14.03. in Düsseldorf statt.
(Quelle: Messe Düsseldorf GmbH)

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien
Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien

Dezentrale Energieversorgung auf der Basis von Holzgas aus Holzhackschnitzeln: LiPRO Energy liefert für Unternehmen jeder Größe und für die kommunale Energieversorgung kompakte und zugleich leistungsstarke Anlagen mit einer intelligenten Steuerung. Die intuitive Bedienung erfolgt über einen Touchscreen oder über eine gegen Cyberangriffe gesicherte Fernwartung.Je nach Energiebedarf sind  die Kraftwerksmodule auch für firmeneigene Heizkraftwerke mit höheren Ausgangsleistungen kaskadierbar. Dies gilt vor allem vor dem Hintergrund gegenwärtiger innen- und außenpolitischer Krisen.

mehr lesen
Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!