Suche...
Generic filters
Exact matches only

Tschechiches Kraftwerk zur Netzstützung mit Rolls-Royce-Motoren in Betrieb genommen

Kategorie:
Autor: Redaktion

Tschechiches Kraftwerk zur Netzstützung mit Rolls-Royce-Motoren in Betrieb genommen

In Tschechien ist Anfang Januar eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK) zur Netzstützung in den offiziellen Betrieb genommen worden. Basierend auf vier 20-Zylindermotoren von Rolls-Royce liefert das Kraftwerk insgesamt 37 MW Strom und Wärme für die etwa 100 km südlich von Prag gelegene Stadt Tabor/Sezimovo Ústí. Die mittelschnelllaufenden Gasmotoren des Typs B35:40 werden von Bergen Engines geliefert. Bergen Engines AS ist Teil von Rolls-Royce Power Systems innerhalb der Division Land & Sea von Rolls-Royce.

Die mittelschnelllaufenden Motoren der KWK-Anlage sind flexibel auf verschiedene Betriebsmodi ausgelegt. Sie können sowohl für Grund- und Spitzenlastenenergie, als auch in Kombination mit den Dampfturbinen vor Ort (Combined Cycle) genutzt werden. Dabei wird die Wärme der Motoren mittels des Abhitzekessels in Dampf umgewandelt. Der Dampf wird an Industriekunden geliefert, die diesen für eigene Technologieprozesse nutzen. Mittels des Heißwassers der Motoren kann das Kraftwerk zusätzlich für Fernwärme genutzt werden.

Zusätzlich unterzeichneten C-Energy und Bergen Engines einen Wartungsvertrag über zwei Jahre. Dieser beinhaltet planmäßige Instandhaltungen, Ersatzteilversorgung und technische Unterstützung. Die vier Gasmotoren wurden im November 2014 an PSG übergeben. Bis zum offiziellen Start der Anlage Anfang Januar wurden eine Reihe von Zertifizierungen erfolgreich durchgeführt.