Suche...
Generic filters
Exact matches only

SOLID POWER übernimmt das Geschäft der Ceramic Fuel Cells GmbH

Kategorie:
Autor: Redaktion

SOLID POWER übernimmt das Geschäft der Ceramic Fuel Cells GmbH

Die SOLID POWER GmbH hat das Geschäft der Ceramic Fuel Cells GmbH (CFC) in Heinsberg übernommen. CFC ist der Entwickler und Hersteller des BlueGEN, dem derzeit effizientesten Mikrokraftwerk auf Basis der Brennstoffzellen-Technologie. Das Gerät versorgt Wohn- und Gewerbegebäude mit Strom und Wärme direkt vor Ort und reduziert sowohl die Energiekosten als auch die Umweltbelastung.

Die Ceramic Fuel Cells GmbH musste am 4. März diesen Jahres beim Amtsgericht Aachen Insolvenz anmelden, nachdem die Zahlungen der australischen Muttergesellschaft ausblieben. Durch Beschluss des Amtsgerichts Aachen wurde das Insolvenzverfahren eröffnet, Rechtsanwalt Jörg Zumbaum zum Insolvenzverwalter bestellt. Zum 1.Juli 2015 hat nun die SOLID POWER GmbH die Assets und alle Arbeitnehmer der Ceramic Fuel Cells GmbH übernommen. „Der Standort ist gesichert“, heißt es von Seiten der SOLID POWER. Die Produktion des BlueGEN in Heinsberg bei Aachen soll nun mit dem bestehenden Fachpersonal weiter ausgebaut werden. Auch der Vertrieb und Service wird von diesem Standort aus koordiniert

Jakob Gerards, Erster Beigeordneter der Stadt Heinsberg (2. von rechts) freut sich, dass Guido Gummert, Geschäftsführer der SOLID POWER GmbH (3. von links) die CFC GmbH übernimmt und darin eine Ergänzung zur Weiterentwicklung der stationären Brennstoffzellen-Technologie zur Erzeugung von Strom und Wärme sieht. Mit im Bild zu sehen (v.l.n.r.): Michael Dahmen, Leiter der Wirtschaftsförderung Heinsberg, Niels Zumbaum, stellvertretend für den Insolvenzverwalter der CFC, Frank Obernitz, bisheriger CFC-Geschäftsführer.