Suche...
Generic filters
Exact matches only

RWE Metering erhält Zertifikat für hohe Qualität im Arbeitsschutz

Kategorie:
Autor: Redaktion

RWE Metering erhält Zertifikat für hohe Qualität im Arbeitsschutz

Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat das Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) der RWE Metering für seine hohe Qualität ausgezeichnet. Die Geschäftsführer Dr. Michael Schmidt und Dr. Ulrich Wernekinck nahmen das AMS-Zertifikat am 9.Mai 2014 in Mülheim entgegen.

Betreut werden die Themen Umweltschutz und Arbeitssicherheit der Metering vom Betriebssicherheitsmanagement (BSM) der Westnetz. Das BSM überprüft die praktische Umsetzung von Arbeitsschutzmaßnahmen durch regelmäßige, stichprobenartige interne Audits an den Standorten. So wird die Qualität der Arbeitsschutzmaßnahmen im Arbeitsalltag gesichert und optimiert.

Im März 2014 wurden RWE Deutschland und ihre beiden Tochterunternehmen, RWE Metering und Westnetz, nach erfolgreich bestandener Überprüfung bereits mit dem TSM-Gütesiegel für das Wassergeschäft, Strom und Gas ausgezeichnet. TSM, kurz für Technisches Presseinformation Sicherheitsmanagement, ist ein Überprüfungssystem für Unternehmen der Ver- und Entsorgungsbranche.

Bild (v.li.n.r.): Uwe Maagh, Sicherheitsingenieur der Westnetz, Dr. Ulrich Wernekinck, Geschäftsführer der RWE Metering, Manfred Polaschegg, Technischer Aufsichtsbeamter der BG ETEM, Frank Bonn, Leiter Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz der Westnetz, Dr. Engelbert Karthaus, Technischer Aufsichtsbeamter der BG ETEM, Dr. Michael Schmidt, Geschäftsführer der RWE Metering und Peter Wilms, Leiter Technologie der RWE Metering besiegelten am Freitag gemeinsam das AMS-Zertifikat für die RWE Metering.