Suche...
Generic filters
Exact matches only

Gasunie: Behörde genehmigt Bau der Gasleitung nach Wolfsburg

Kategorien: |
Thema:
Autor: Elisabeth Terplan

Gasunie: Behörde genehmigt Bau der Gasleitung nach Wolfsburg
Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie hat das Genehmigungsverfahren für den 30 km langen Teilabschnitt der Gasleitung von Walle nach Wolfsburg abgeschlossen.
Damit stehen die Ampeln beim wichtigsten Gasinfrastrukturprojekt in Niedersachsen ab sofort auf Grün. Der Planfeststellungsbeschluss ist die Genehmigung für den Bau der Leitung und enthält eine genaue Festlegung des endgültigen Trassenverlaufs sowie aller Auflagen, die beim Bau zu beachten sind.„Die Genehmigung ist für uns ein wichtiger Meilenstein für den Ausbau unserer Infrastruktur. Mit der Leitung werden zwei hochmoderne Gaskraftwerke beliefert, die künftig das VW-Werk und die Stadt Wolfsburg mit Energie versorgen. Die Umstellung von Kohle auf Gas vermindert den CO2-Ausstoß um rund 1,5 Millionen Tonnen pro Jahr– damit leisten wir einen wichtigen Beitrag für einen nachhaltigen Industriestandort Niedersachsen“, sagt Jens Schumann, Geschäftsführer der Gasunie Deutschland. Bereits im Dezember 2020 hatte die Behörde den nördlichen Teil der Leitungstrasse im Bereich des VW-Werksgeländes in Wolfsburg genehmigt. Hier wurden die Arbeiten bereits vor einigen Wochen gestartet. Mit der nun vorliegenden zweiten Genehmigung beginnen an verschiedenen Stellen im Verlauf der Bautrasse zwischen Braunschweig und Wolfsburg unverzüglich bauvorbereitende Arbeiten. Die Inbetriebnahme der gesamten Leitung ist für den Oktober 2021 geplant.

(Quelle: Gasunie)