Suche...
Generic filters
Exact matches only

Gaspreis: Rekordanstieg im September

Kategorie:
Thema:
Autor: Elisabeth Terplan

Gaspreis: Rekordanstieg im September

Vor einem Jahr kostete die Kilowattstunde Erdgas nur etwa fünf Cent. Dem Vergleichsportal Verivox zufolge werden für Bestandskunden derzeit rund 21,75 Cent pro Kilowattstunde (kWh) fällig (Stand: September 2022). Dies ist ein Anstieg von rund 335%. Neukunden zahlen in der Regel noch mehr Geld: 37,4 Cent betrug der Preis zuletzt (Stand: 13.09.2022) – fast 650% mehr. Immerhin ist der Preis im Vergleich zu Vorwoche um ca. 2 Prozent gesunken.

Schlechte Aussichten für Gaskunden

Seit Herbst 2021 ist der durchschnittliche Gaspreis in der Bundesrepublik stark angestiegen. Der Ukraine-Krieg hat die Situation weiter verschärft. Die ab Oktober 2022 fällige Gas-Umlage von 2,419 Cent je Kilowattstunde treibt die Gaskosten für Haushalte zusätzlich in die Höhe.

Doch stehen zusätzliche Kosten vor der Tür: Gasspeicherumlage (0,059 Cent je kWh),  Bilanzierungs-Umlage (0,57 Cent je kWh) und Konvertierungsumlage (0,038 Cent je kWh). Immerhin soll die Mehrwertsteuer auf Erdgas zur Entlastung der Kunden von 19 auf 7 Prozent sinken, wie hier nachzulesen ist.

Nicht wenigen blicken nun sorgenvoll auf den Winter und wieder sinkende Temperaturen.

 

 

Datenschutz
gwf-gas.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
gwf-gas.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: