Suche...
Generic filters
Exact matches only

f-cell-Award für Viessmann Brennstoffzellen-Heizgerät

Kategorie:
Autor: Redaktion

f-cell-Award für Viessmann Brennstoffzellen-Heizgerät

Für das Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor 300-P wurde Viessmann im Rahmen des Wettbewerbs „f-cell-Award“ ausgezeichnet. Markus Dönges, Leiter Product Sales Management bei Viessmann, nahm die Urkunde bei der Preisverleihung anlässlich der Messe „World of Energy Solutions“ in Stuttgart entgegen.

Mit der jährlich vergebenen Ehrung des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH werden anwendungsnahe Entwicklungen auf dem Innovationsfeld der Brennstoffzelle prämiert

Das gemeinsam mit Panasonic entwickelte Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor 300-P wurde von Viessmann im April dieses Jahres in den Markt eingeführt. Es basiert auf einer von Panasonic entwickelten Brennstoffzelle, die in den vergangenen sechs Jahren bereits über 34 000 Mal in Japan installiert wurde und sich dort bewährt hat.

Viessmann hat diese Technik in ein kompaktes Gesamtsystem mit einem Gas-Brennwertkessel zur Spitzenlastabdeckung integriert und damit für den Einsatz auf dem europäischen Markt abgestimmt. Das Gerät nutzt eine PEM-Brennstoffzelle (Polymer Electrolyt Membran) für die Strom- und Wärmeerzeugung mit 750 Watt elektrischer und ein Kilowatt thermischer Leistung. Ein integrierter Gas-Brennwertkessel mit 19 kW deckt Wärmebedarfsspitzen ab.

Über die Auszeichnung im Rahmen des f-Cell-Awards freuen sich Jan Hendrik Dujesiefken und Markus Dönges von den Viessmann Werken (1. und 2.v.l.). Den Preis übergaben Ministerialdirigent Helmfried Meinel vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (M.) sowie Silke Frank von der Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH (r.).