Suche...
Generic filters
Exact matches only

Erster Hochschultag „Energie und Bildung“ von RWE Deutschland

Kategorie:
Autor: Redaktion

Erster Hochschultag „Energie und Bildung“ von RWE Deutschland

Rund 100 Teilnehmer, vor allem Dozenten von Hochschulen, der Lehrerausbildung sowie Lehrer der Sekundarstufe II, haben 10.10.2013 am ersten Hochschultag von RWE Deutschland teilgenommen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand vor allem die Frage „Wie viel Bildung braucht die Energiewende?“, der Professor Dr. Euler, Direktor am Leibniz-Institut für Pädagogik der Naturwissenschaften an der Universität Kiel, in seinem Vortrag nachging.

Ziel des Hochschultages ist, in der Lehrerbildung tätige Hochschullehrer als Vermittler von Energiewissen zu gewinnen sowie die Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen zur Energiewende zu fördern. Der Hochschultag liefert den Teilnehmern Daten, Fakten und Hintergrundwissen auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Jeanette Huber, Mitglied der Geschäftsführung im Zukunftsinstitut von Matthias Horx, verband in ihrem Beitrag die Ergebnisse der Zukunftsforschung mit der Unternehmenswelt von heute. Neben Vorträgen von Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft, darunter auch Professor Dietmar Lindenberger, federführender Autor der Energieszenarien für das Energiekonzept der Bundesregierung, rundete eine Abschlussdiskussion mit Referenten und Teilnehmern die Veranstaltung ab.

Der Hochschultag ist Teil der deutschlandweiten Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“, deren Ziel es ist, insbesondere junge Menschen über das Entdecken, Erforschen und Erleben von Energie für Technik zu begeistern. Im Channel „Campus“ stellt das Bildungsportal unter www.3malE.de Studierenden, Hochschullehrern und -mitarbeitern Angebote zum Themenfeld „Zukunft der Energieversorgung“ zur Verfügung – mit besonderem Fokus auf Zukunftsperspektiven für angehende Fach- und Führungskräfte.