Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

EnergieAllianz Austria und e&t rücken zusammen

Das neue Unternehmen wird ab Oktober 2015 mit mehr als 170 Mitarbeitern rund 2,2 Mrd. € umsetzen und insgesamt 3,2 Mio. Kunden mit Energie versorgen.

von | 22.09.15

NULL

Das neue Unternehmen wird ab Oktober 2015 mit mehr als 170 Mitarbeitern rund 2,2 Mrd. € umsetzen und insgesamt 3,2 Mio. Kunden mit Energie versorgen.

Die EAA - EnergieAllianz Austria GmbH, Österreichs größter Energievertrieb und ihr Schwesterunternehmen, die e&t Handelsgesellschaft m.b.H., verschmelzen per 1.10.2015. Die fusionierten Unternehmen werden künftig unter dem Namen EAA -EnergieAllianz Austria auf den europäischen Märkten agieren.

Als Gründe für die Fusion von Handel und Vertrieb nennen die Eigentümer der EAA "verschärfte Marktbedingungen, die verstärkte Marktintegration erneuerbarer Energieträger und das Nutzen von Synergien zur optimalen Versorgung der Kunden". Faktum ist, dass das Zusammenrücken von Handel und Vertrieb in Zeiten steigender Einspeisung von erneuerbarer Energie und der daraus entstehenden hochvolatilen Börsenpreise immer dringlicher wird. Aufgrund von Energieüberangeboten kommt es immer öfter zu negativen Preisverwerfungen an den Börsen

Die ab 1. Oktober neue EAA-ENERGIEALLIANZ AUSTRIA ist die gemeinsame Energievertriebs- und handelsgesellschaft von ENERGIE BURGENLAND AG, EVN AG und WIEN ENERGIE GMBH. Das Unternehmen mit seinem Stammsitz in Wien versorgt 3,2 Mio. Kunden in Mitteleuropa mit Strom und Gas und ist mit Vertriebs- und Handelsniederlassungen in Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Serbien, Rumänien, Bulgarien und Mazedonien vertreten.

Das neue Unternehmen wird ab Oktober 2015 mit mehr als 170 Mitarbeitern rund 2,2 Mrd. € umsetzen und insgesamt 3,2 Mio. Kunden mit Energie versorgen.

Die EAA – EnergieAllianz Austria GmbH, Österreichs größter Energievertrieb und ihr Schwesterunternehmen, die e&t Handelsgesellschaft m.b.H., verschmelzen per 1.10.2015. Die fusionierten Unternehmen werden künftig unter dem Namen EAA -EnergieAllianz Austria auf den europäischen Märkten agieren.

Als Gründe für die Fusion von Handel und Vertrieb nennen die Eigentümer der EAA “verschärfte Marktbedingungen, die verstärkte Marktintegration erneuerbarer Energieträger und das Nutzen von Synergien zur optimalen Versorgung der Kunden”. Faktum ist, dass das Zusammenrücken von Handel und Vertrieb in Zeiten steigender Einspeisung von erneuerbarer Energie und der daraus entstehenden hochvolatilen Börsenpreise immer dringlicher wird. Aufgrund von Energieüberangeboten kommt es immer öfter zu negativen Preisverwerfungen an den Börsen

Die ab 1. Oktober neue EAA-ENERGIEALLIANZ AUSTRIA ist die gemeinsame Energievertriebs- und handelsgesellschaft von ENERGIE BURGENLAND AG, EVN AG und WIEN ENERGIE GMBH. Das Unternehmen mit seinem Stammsitz in Wien versorgt 3,2 Mio. Kunden in Mitteleuropa mit Strom und Gas und ist mit Vertriebs- und Handelsniederlassungen in Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Serbien, Rumänien, Bulgarien und Mazedonien vertreten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien
Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien

Dezentrale Energieversorgung auf der Basis von Holzgas aus Holzhackschnitzeln: LiPRO Energy liefert für Unternehmen jeder Größe und für die kommunale Energieversorgung kompakte und zugleich leistungsstarke Anlagen mit einer intelligenten Steuerung. Die intuitive Bedienung erfolgt über einen Touchscreen oder über eine gegen Cyberangriffe gesicherte Fernwartung.Je nach Energiebedarf sind  die Kraftwerksmodule auch für firmeneigene Heizkraftwerke mit höheren Ausgangsleistungen kaskadierbar.

mehr lesen
Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!