Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Dieter Steinkamp ist neuer BDEW-Vizepräsident

Der Vorstand des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat in seiner turnusgemäßen Sitzung Dr. Dieter Steinkamp, Vorstandsvorsitzender der Rheinenergie AG, Köln, zum neuen Vizepräsidenten gewählt.

von | 05.11.15

Dipl.-Kfm. Dr. Dieter Steinkamp, Vorstandsvorsitzender

Er folgt auf Michael G. Feist, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Hannover AG, der im Hinblick auf seine Pensionierung im März 2016 dieses Amt niedergelegt hatte.

“Ich freue mich darauf, mich für die Interessen der Energie- und Wasserwirtschaft einsetzen zu können – insbesondere mit Blick auf die Herausforderungen der Energiewende. Hier brauchen wir dringender denn je sachgerechte, marktorientierte Lösungen und politisch stabile Rahmenbedingungen”, sagte Steinkamp nach seiner Wahl. “Unternehmen aller Größenklassen und Organisationsformen stehen über alle Wertschöpfungsstufen und Sparten hinweg im größten Branchenverband zusammen. Das ist seit seiner Gründung die Stärke des BDEW. Der Branchenverband hat auf dieser Grundlage eine Schlüsselrolle im Dialog mit der Politik.”

BDEW-Präsident Johannes Kempmann würdigte zudem das langjährige verbandspolitische Engagement von Feist. “Michael G. Feist hat in den vergangenen Jahren die Verbandsarbeit maßgeblich mitgeprägt – nicht zuletzt als Gründungspräsident des BDEW. Hierfür möchte ich ihm im Namen des BDEW-Präsidiums und des BDEW-Vorstands ausdrücklich danken.”

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer das neuste in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien
Energiespeicher der Zukunft für einen ausgewogenen Mix regenerativer Energien

Dezentrale Energieversorgung auf der Basis von Holzgas aus Holzhackschnitzeln: LiPRO Energy liefert für Unternehmen jeder Größe und für die kommunale Energieversorgung kompakte und zugleich leistungsstarke Anlagen mit einer intelligenten Steuerung. Die intuitive Bedienung erfolgt über einen Touchscreen oder über eine gegen Cyberangriffe gesicherte Fernwartung.Je nach Energiebedarf sind  die Kraftwerksmodule auch für firmeneigene Heizkraftwerke mit höheren Ausgangsleistungen kaskadierbar. Dies gilt vor allem vor dem Hintergrund gegenwärtiger innen- und außenpolitischer Krisen.

mehr lesen
Stapel Probeabo Gas

Sie möchten unser Magazin testen?

Bestellen Sie das kostenlose Probeheft!

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die gwf Gas + Energie kostenlos und unverbindlich zur Probe!